Festgeld mit Möglichkeit einer Sichteinlage?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Deine Frage macht keinen Sinn für "Tagesgeld", sondern nur für "Festgeld" oder "Termingeld". Dazu passt auch das von Dir angegebene Thema ("Tag").

Sichteinlage ist jederzeit fälliges bzw. verfügbares Giralgeld, also einfach das Guthaben auf dem Giro- oder Verrechnungskonto. Nun könnte in Deinem Falle damit gemeint sein, dass das Termingeld bei Laufzeitende auf das Giro- oder Verrechnungskonto umgebucht wird oder auf ein Tagesgeldkonto. Das musst Du genau klären, denn üblicherweise gibt es beim Giro- oder Verrechnungskonto keine Verzinsung, wohl aber beim Tagesgeldkonto.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst Du uns mal den Hintergrund dieser Frage erhellen. Hast Du überhaupt ein Girokonto? Was Du darauf siehst, nennt man Sichteinlage. Wie man das nennt, wenn die Zahlen rot sind, dazu kommen wir demnächst noch mal. Zur kurzfristigen Geldanlage bieten viele Banken das Tagesgeld an. Täglich verfügbar ist das, darum der Name. Wenn man nicht täglich verfügen kann, sondern nur nach Ablauf einer gewissen Frist nennt man das Festgeld. Was es nun mit der Transformation von Tagesgeld in Sichteinlage zu tun hat, dass beantwortet Dir am 6.12. unser Mitarbeiter NIKOLAUS. Der ist ungewöhnliche Fragen gewohnt und kennt auf alles eine Ausrede.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Primus 30.11.2012, 15:57

besser hätte es Peter Lustig bei Löwenzahn auch nicht erklären können :-))

0

Sagt Dir Tagesgeld etwas? Das ist eine täglich fällig Sichteinlage, die sogar verzinst ist. Aber auch ein Girokonto ist eine täglich fällig Sichteinlage die darüber hinaus auch zum Zahlungsverkehr (Lastschriftverfahren) geeignet ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eien Sichteinlage nennt man Geld über das du täglich verfügen kannst wie dein Girokonto oder Tagesgeld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?