Feste Teilzeit/Nebenjob Honorarkraft (feste Freie)/Steuern?

2 Antworten

Also beinahe Sklavenarbeit, mit der für Dein Rentenalter keine Vorsorge getroffen wird;-(

Bei diesem so beschriebenen Nebenverdienst wirst Du schätzungsweise kaum steuerlich ansetzbare Werbungs- oder Betriebskosten haben, so dass das steuerpflichtige Einkommen aus diesem Verdienst Dein übriges zu versteuerndes Einkommen voll erhöht. Du musst mit einer erheblichen Steuernachforderung von 25 - 30 % des Nebenverdienstes rechnen.

Vielleicht kaufst Du Dir dieses Buch zu weiteren Überlegungen:

http://www.ratgeber-verbraucherzentrale.de/A15818A46008917A46006738A/nebenberuflich-selbststaendig?pk_campaign=RG-180607-nebenberuflich-selbststaendig

Eine Honorarkraft arbeitet selbständig.

Was Du vorhast klingt aber nicht so.

Was möchtest Du wissen?