Festanstellung (Teilzeit) + Kleinunternehmer + Neuer Job - lieber per Honorar oder als Minijob?

1 Antwort

Bei der genannten Konstellation ist die Abrechnung als Minijob mit 9,- euro netto die Stunde, ungleich besser.

Der Minijob wird ja über den Arbeitgeber pauschal versteuert. Selbst wenn er Dir die 2 % abziehen sollte, ist es ungleich besser, als würdest Du die 10,- Euro pro Stunde versteuern müssen.

Aber der Arbeitgeber ist auch etwas doof. Wenn er Dir 10,- Euro die Stunde auf Honorarbasis zahlt, ist damit für ihn alles erledigt.

Wenn er Dir 9,- Euro als Minijob zahlt, kommen für ihn ca. 32 % als Pauschalabgaben dazu. Also kostet ihn die Stunden über 11,70 Euro. Aber ok, sein Problem.

Für Dich ist der Flal mit der Pauschalbesteuerung erledigt. Es kommt bei der Steuererklärung nicht zu Deinem anderen Einkommen dazu.

Was möchtest Du wissen?