Festanstellung + unregelmäßige Nebentätigkeit

1 Antwort

ist das ein Job als Übungsleiter? Wenn ja, dann sind diese Einnahmen bis 2.100 Euro p.a. steuerfrei:

http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Definition/nebeneinkuenfte.html?referenceKeywordName=%C3%9Cbungsleiter-Freibetrag

als Trainerin

Wenn das mit Übungsleitertätigkeit nichts zu tun hat, dann ist es wohl eine selbständige Tätigkeit - gewerblich oder freiberuflich.

Diese Tätigkeit ist anzumelden: Steuernummer vom Finanzamt + Gewerbeschein (evtl.). Prüfe den Aspekt Umsatzsteuer. Und prüfe auch, ob du Kleinunternehmer (< 17.500 Euro Umsatz p.a.) sein willst. Bzgl. der Sozialversicherungen kann ich wenig sagen.

Die Antworten werden wohl genauer, wenn klar ist, was du mit Trainerin meinst, welche Tätigkeit das ist.

"Merch by Amazon" freiberuflich oder gewerblich?

Hallo, als Grafiker designe ich auch mal aus Spaß einige Grafiken. Ich wurde schon mehrmals gefragt, ob es Shirts mit meinen Designs gibt. Nun spiele ich mit der Idee Shirts mit meinen Grafiken zu verkaufen. Dies würde ich zunächst über "Merch by Amazon" (https://merch.amazon.com/landing) versuchen. Hierbei lade ich nur meine Grafiken hoch und Amazon druckt diese, bei Bestellung, dann auf Shirts und verkauft sie dann. Dafür bekomme ich dann einen Teil des Erlöses, habe aber nichts mit dem Verkauf selber zu tun.

Reicht es, wenn ich mir hier als freiberufler beim Finanzamt anmelde (da ich mit dem Verkauf an sich ja eigentlich nichts zu tun habe) oder muss ich ein Gewerbe anmelden und mich ins Handelsregister eintragen?

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Festanstellung, Gewerbe im Nebenerwerb und GKV

ich habe eine Festanstellung (35h-Woche). Ich habe die Möglichkeit der Selbständigkeit und benötige dafür nur ca. 8h/ Woche Aufwand.

Wie ist das nun mit den Zusatzbeiträgen für die GKV? Ich habe gelesen, dass man mit einem Gewerbe im Nebenerwerb - das sollte hier der Fall sein - keine Zusatzbeiträge leisten muss.

Nun meine Frage: ist rein der Zeitaufwand für den Nebenerwerb entscheidend oder auch der Gewinn?

Nehmen wir an:

  • Gewerbe, 8h/ Woche, Gewinn p.M. 2.500 Euro vor Steuern
  • Festanstellung, 35h/ Woche, Bruttogehalt 1.800 Euro

Fallen in dem Falle wirklich keine Zusatzbeiträge für die GKV an?

...zur Frage

Kleingewerbe neben festanstellung?

So. Ich habe eine festanstellung mit einem brutto jahresgehalt von fix~ 12000 € . Da ich auch nachtzuschläge bekomme variiert dieser betrag etwas nach oben. Ich bin verheiratet. Steuerklasse 5 . Ein kind. Habe nun ein angebot als kleingewerbe noch ein paar euros dazuzuverdienen. Den umsatz kann ich so gar nicht einschätzen... eine freundin die das seit 1jahr macht verdient um die 500€ im monat damit. Was kommen denn da für steuerlich belastungen auf mich zu? Krankenkasse etc geht ja von hauptberuf ab oder? Freue mich über jede antwort!

...zur Frage

Festanstellung in Teilzeit und zusätzlich Freiberufler. Mit welcher Steuerabgabe (in Prozent) muss ich rechnen?

...zur Frage

Ich habe eine freiberufliche Tätigkeit und mehrere andere Tätigkeiten, habe aber nur eine beim Finanzamt gemeldet, ein Problem?

Hallo Community,

ich hab folgendes Problem: Ich bin freiberuflich gemeldet. Das habe ich damals getan, weil ich einen Nebenjob in einem Call Center hatte und die das nur so gehändelt haben. Letztes Jahr habe ich für einen Freund ein paar Grafiken für seine Website getätigt und habe gedankenverloren vor ein paar Wochen die Steuererklärung eingereicht und die Tätigkeit geschrieben. Natürlich dummerweise die, die ich damals nicht auf den Bogen bei der Anmeldung geschrieben hab.

Jetzt kam ein Bogen, der heißt "Vorläufige/Endgültige steuerliche Ab-/Ummeldung". Dem Finanzamt ist es also nicht entgangen, dass es eine andere Tätigkeit ist. Ich weiß nicht, was ich ankreuzen soll, weil es in dem Bogen darum geht, die andere Tätigkeit um- oder abzumelden. Ich würde sie gern nachträglich hinzufügen. Geht das denn?

Und habe ich mit einer Strafe zu rechnen? Ihr müsst dazu wissen, dass ich jedes Jahr Einnahmen im zweistelligen Bereich habe. Also es sind wirklich nur ein, zwei Freundschaftsdienste, die aber alle ein eigenes Unternehmen haben und das natürlich auf Rechnung haben wollen.

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße, Petoria

...zur Frage

Schüler als Freelancer? - Was muss ich beachten?

Moin!

[ich schreibe diese Frage gerade zum 3. Mal da sie nicht gespeichert wurde, ich kann also etwas vergessen/ausgelassen haben!]

Und zwar bin ich aktuell in folgender Lage:

Ich bin 18 Jahre alt, Schüler (mache mein Abitur) und habe mich für einen Nebenjob beworben. Diese suchen jedoch keinen richtigen Arbeiter zum Einstellen (Vertrag und so) sonder eher nach einem Freiberufler (eig. Freelancer. Habe gelesen, dass es da wichtige Unterschiede gibt!) den man für die Aufträge buchen kann und welcher diese dann in Rechnung stellt. Es wurde allerdings auch gesagt, dass man im Frühjahr und gegen Mitte des Jahres wieder Personal einstellen würde und es auch mich betrifft wenn die Zusammenarbeit gut läuft.

Da ich noch relativ jung bin und nicht so viele Erfahrungen habe, habe ich einige Fragen die ich stellen möchte.

  1. Bin ich einfach zu naiv? Will er einfach nur sparen etc. und mich deshalb nicht anstellen? Sollte ich aufhören mich um die Stelle zu bemühen?
  2. Wie genau melde ich sowas an? Muss ich ein Gewerbe eintragen oder mich als Selbstständiger?
  3. Gibt es irgendwelche Sonderregeln die ich beachten muss weil ich Schüler bin?
  4. Wie wäre ich versichert? (Muss ich mich extra noch einmal darum kümmern oder bin ich noch bei meinen Eltern mitversichert? Habe gelesen man wäre es bis 450€ monatlich).
  5. x (keine Ahnung mehr was hier stand)
  6. Wie müsste ich in diesem Fall dann mein 'Gehalt' berechnen (der Preis für meine Dienstleistung).

]Hier hatte ich noch einen langen Absatz aber ich habe komplett vergessen was hier stand.]

Ich bin mir natürlich auch über die Scheinselbstständigkeit im klaren! Ich hatte vor mich auf einem Portal wie Fiverr anzumelden und auf diversen Social Media Seiten zu promoten um mehr Reichweite zu erlangen und andere Kunden zu erreichen. Allein schon, damit ich nicht so abhängig von diesem Betrieb wäre.

Ich habe das Gefühl ich habe etwas wichtiges vergessen das ich noch fragen wollte aber ich hoffe es reicht soweit! Wenn ihr noch Fragen/Hinweise habt - BITTE! Her damit. ich kann sie gebrauchen.

Schonmal vielen Dank im vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?