Fesgeldanlage - auf mehrere Banken aufteilen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Eine Festgeldanlage ist nicht teilbar.

Wesentliche Eigenschaften sind: Feste Summe, feste Laufzeit, fester Zinssatz, feste Zinstermine. Da gibts nix zu teilen!

Ja, natürlich macht das Sinn. Du solltest immer nur maximal 100.000,- Euro bei einer Bankengruppe lagern.

Und wenn ich sage "lagern", dann meine ich das auch so, denn Festgeld ist keine Geldanlage. Es ist minimal verzinstes Geld-Lagern, das meistens noch nicht einmal die Inflation ausgleicht.

Dauerhaft gute Zinsen bekommst Du bei keiner Bank.

Ja das kann durchaus Sinn machen, wenn Du größere Summen anlegst. Bei Festgeld ist es sicher auch nicht schlecht über verschiedene Zeiträume anzulegen, so dass man flexibel bleibt und auch noch umstrukturieren kann, wenn sich bessere Angebote ergeben in der Zwischenzeit.

Wie meinst du das jetzt mit "Festgeld" und "gute Zinsen". Schließt sich das nicht aus?

Wenn du weniger als 100.000 € anlegst ist es weniger dramatisch. Sonst ist jetzt mehr denn je Aufteilung angesagt.

Jedenfalls erhöht die Aufteilung nur bei Lockvogelangeboten (die bis 5.000 € höhere Zinsen haben als für mehr Geld) den Zins. Bei normalem Festgeld steigt der Zins mit dem Anlagebetrag.

ist der Betrag gross genug, dass eine Aufteilung möglich ist? Und wieso willst du das?

Welche Logik verbirgt sich denn bitte hinter den dauerhaften guten Zinsen? Wenn du Festgeld hast, dann ist Betrag, Zinsniveau und Laufzeit fest. Da ist nichts mit dauerhaft.

Um welche Summen handelt es sich denn? Es gibt gerade bei der Festgeldanlage oft Mindestanlagesummen. Das mit dem dauerhaft guten Zinsniveau verstehe ich im übrigen nicht: Jede Bank paßt ihre Zinsen den Marktverhältnisseb an und die Bank die das nicht machen würde, wäre bald pleite.

Ich verstehe Deine Strategie nicht. Warum sich nicht auf eine Bank konzentrieren, die den besten Zins bietet, dann hast Du mehr davon. Altkunden bekommen sowieso nicht mehr die besten Konditionen oder Treueprämien.

Was möchtest Du wissen?