Fernabsatzgesetz - Widerruf möglich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was auch immer ein Hausschutzbrief sein soll, Verträge, die während eines Telefonats geschlossen wurden, kann man in der Regel nach den Vorschriften über Fernabsatzverträge widerrufen.

Du bist dann nicht mehr an den Vertrag gebunden. Die Widerrufsfrist beträgt in diesen Fällen mindestens vierzehn Tage. Der Beginn der Widerrufsfrist setzt aber voraus, dass der Unternehmer seine Informationspflichten für Fernabsatzverträge zuvor vollständig erfüllt und Dich in Textform (zum Beispiel per Fax, E-Mail oder schriftlich mit der Rechnung) ordnungsgemäß über Dein Widerrufsrecht belehrt hat.

Häufig ist die Widerrufsfrist jedoch auch länger. Dies kannst Du in Zweifelsfällen in einer Beratungsstelle der Verbraucherzentrale prüfen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja natürlich kannst du das widerrufen. Am besten sofort und schriftlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo bitte liegt das Problem, wenn es erst "gerade" war? Noch hast Du dann ja garnichts schriftliches (Bestätigung z.B.) in der Hand

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn ein "Hausschutzbrief"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?