Ferienjob: wie viel dürfen Schüler arbeiten und verdienen?

2 Antworten

Arbeitsschutz ist zu beachten. Nicht mehr als 68 Stunden udn 1 Stunde Pause.

Das Entgelt ist nciht begrenzt. Bei Ferien, die ja nur 76 wochen dauern bietet sich die kurzfristige Beschäftigung an (2 Monate, oder 50 Tage) und da wird nur pauschale Lohnsteuer (25 %) für den AG fällig.

Schüler dürfen nicht mehr als 68 Stunden arbeiten. Bei Studenten gibts da keine Beschränkung. Die liegen hier eher bei der Verdiensthöchstgrenze für das Kindergeld 7680 Euro, dem Betrag mit dem sie weiterhin in der Familienkasse versichert bleiben (350 Euro) und der Einkommenssteuergrenze (ca. 11000 Euro).

Wieviel darf der Partner (STUDENT) eines Hartz4 Empfängers dazu verdienen?

Hallo! Mein Freund ist zur Zeit leider Hartz4 Empfänger, aber gut auf Jobsuche! Ich bin noch Studentin. Wir wohnen zusammen in einer Wohnung, sind also eine Bedarfsgemeinschaft. Ich bekomme weder Bafög, noch großartig Unterstützung von meinen Eltern, aber Kindergeld. Ich habe einen 400 Euro Minijob, arbeite also neben dem Studium. Jetzt in den Ferien habe ich mehr Zeit zu arbeiten und würde die Stunden "voll" machen (August + September). Von diesem Geld möchte ich die nächsten Monate, wenn nicht mehr so viel Zeit zum Arbeiten ist, leben. Meine Frage also, darf ich 400 Euro (für die 2 Monate) dazu verdienen oder gibt es dann Abzüge vom ALG II meines Freundes? Wieviel darf ich überhaupt dazu verdienen? Ich meine, ich versuche hier als Student über die Runden zu kommen, renn zur Uni, absolviere Prüfungen und dann ist es doch normal dass man im Sommer die Kohle scheffelt, die man dann über das Semester braucht?!?! Freue mich auf Antwort. Viele Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?