Ferienjob für Schüler - greift die ges. Unfallversicherung, wenn etwas passiert?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für Ferienjobber gelten die gleichen Regeln wie für Angestellte:

Hat ein Ferienjobber bei der Arbeit oder auf dem Weg zwischen Wohnung und Arbeitsstätte einen Unfall, dann ist für ihn der sogenannte Durchgangsarzt (D-Arzt) die erste Anlaufstelle.

Auch bei ihnen muss der Arbeitgeber einen Arbeitsunfall nach spätestens 3 Tagen der Berufsgenossenschaft melden.

Diese steuert das Heilverfahren und trägt alle Kosten, die durch Heilbehandlung oder sonstige Ansprüche aus dem Arbeitsunfall entstehen.

Die Berufsgenossenschaft kümmert sich wenn notwendig auch um die Rehabilitation und Wiedereingliederung.

ja, auch Schüler sind bei einem Ferienjob versichert.

Was möchtest Du wissen?