Ferienjob 14 Jährige - wie kommt man ran, was beachten, würdet Ihr das erlauben? Danke

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In engen Grenzen ist die Ausübung von Ferienarbeit für Kinder und Jugendliche,die noch der Vollzeitschulpflicht unterliegen,erlaubt.

Die entsprechenden Arbeitsstellen muss sich allerdings jeder selbst suchen.

Ob und wie lange Kinder und Jugendliche arbeiten dürfen, ist altersabhängig. Für Kinder bis zu 13 Jahren ist eine Beschäftigung nicht zulässig. Kinder über 13 Jahre dürfen mit Zustimmung ihrer Erziehungsberechtigten täglich in der Zeit von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr für maximal 2 Stunden leichte Tätigkeiten ausüben. Dazu gehören Botengänge, das Austragen von Zeitungen, Anzeigenblättern und Werbeprospekten, die Betreuung von Haustieren und Einkaufstätigkeiten mit Ausnahme des Einkaufs von alkoholischen Getränken und Tabakwaren. In landwirtschaftlichen Familienbetrieben ist ausnahmsweise eine Beschäftigung von bis zu 3 Stunden täglich erlaubt. Die Nebenjobs dürfen weder die Gesundheit noch die Sicherheit der Kinder nachteilig beeinflussen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Bernd40 19.09.2012, 00:30

Danke

0
ASS09 22.09.2012, 10:35
@Bernd40

Es freut mich,wenn ich dir helfen konnte - und Danke für den Stern.

0

Für einen regelmäßigen Nebenjob muß - meines Wissens - ein Schüler mindestens 15 Jahre alt sein. Darunter dürfen nur bis zu 2stündige leichte Tätigkeiten wie z. B. Prospekte austragen oder Baby-Sitting ausüben. So kleine Nebenjobs findet man viel in der Tageszeitung oder auch in der Wochenzeitung. Wenn das Kind das will, dann würde ich es ihm in diesen engen zeitlichen Grenzen erlauben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Bernd40 19.09.2012, 00:31

Danke für den Tipp

0

Es kommt darauf an, was das für Arbeit ist. Achte insbesondere darauf, dass es bei der Beschäftigung Minderjähriger enge rechtliche Grenzen gibt. Es ist einfach nicht alles erlaubt und das engt den Kreis der möglichen Tätigkeiten ohnehin stark ein:

www.ihk-ostbrandenburg.de/html/11851-Beschaeftigung_von_Minderjaehrigen

Wo man die Ferienjobs herkriegt? In der Zeitung nachschauen, sich umhören. Ganz einfach wird es aber nicht. Viele Arbeitgeber scheuen wegen rechtlicher Probleme Beschäftigung Minderjähriger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Bernd40 19.09.2012, 00:31

Vielen Dank.

0

Warum nicht? Zeitung oder Werbung austragen zum Beispiel hat noch niemanden geschadet. So lernen Kinder (Jugendliche), was es heißt, fürs Geld arbeiten. Bei 6 Wochen Ferien sollte das ohne Probleme für Jugendliche möglich sein. Ist ja auch kein Vollzeitjob. 14 jährige wollen doch immer so "Erwachsen" schon sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum denn nicht?

Zeitungen oder Prospekte verteilen ist für Jugendliche recht lukrativ. Die Tätigkeit verschafft gleichzeitig Bewegung und lernt, dass man zuverlässig sein muss und Geld nicht auf dem Acker wächst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?