Ferienjob- Steuern absetzbar?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Über die Eltern funktioniert das gar nicht. Es sind Ihre Einkünfte, und die werden von Ihnen versteuert. Es gibt einen Grundfreibetrag und der beträgt für das KJ 2013 8130,-€. Bis zu diesem Betrag bekommen Sie die Lohnsteuer, die Ihnen vom Bruttolohn abgezogen wird, bei Abgabe einer ESt-Erklärung beim Finanzamt wieder in vollem Umfang zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat mit den Einkünften deiner Eltern nichts zu tun. Deine Eltern können (als Ehepaar) gemeinsam ihre Einkünfte versteuern.

Du kannst nichts absetzten außer, du hast mehr verdient als die 8000 € Freibetrag, weil du erst dann Steuern zahlst. Wenn du monatlich Abgaben hast, dann kannst du diese am Ende des Fiskaljahres über deine Lohnsteuererklärung wieder zurück fordern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, das stimmt nicht!

  1. du kannst Steuern nicht absetzen
  2. deine Einnahmen haben mit der Steuererklärung der Eltern nichts zu tun

Aber es gibt Abhilfe: wenn du denn Steuern zahlst - in deinem Falle wohl Lohnsteuern - dann machst du deine Einkommensteuererklärung. Und dann bekommst du mglw. gezahlte Steuern zurück. Bis zu ca. 8.100 Euro Verdienst bist du auf jeden Fall steuerfrei.


So: und nun kannst du für den Lehrer mal der Lehrer sein :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DK1195
30.07.2013, 06:47

Okey, danke... Ja, mehr als 8.100 Euro werden es definitiv nicht... :)

0
Kommentar von EnnoBecker
30.07.2013, 07:26

haben mit der Steuererklärung der Eltern nichts zu tun

Und nicht nur das! Sie haben auch mit der Steuererklärung des Lehrers, mit meiner Steuererkläung oder mit der Steuererklärung irgendeines anderen Menschen zu tun.

Lehrer und Steuern, tststs.

2

Was möchtest Du wissen?