Fenster kaputt - muss der Vermieter die Reparatur bezahlen?

3 Antworten

Wenn das Fenster baufällig war, ist das Vermietersache. Wenn daran herum gerissen wurde, ist das Mietersache. Woran lags also?

Wenn du nachweislich nicht den Schadne angerichtet hast sondenr das fenster z.B einfach alt oder defekt war, dann ist dies ganz eindeutig eine Sache die der Vermieter zahlen muss.

Die Kosten kann der Vermieter nur auf Dich abwälzen, wenn er den Nachweis erbringt, dass der Schaden durch Dein unsachgemäßes Handeln entstanden ist. Bei einem Fenster ist solch ein Nachweis eher schwer zu erbringen, sondern der Schaden dürfte aufgrund von normalem Verschleiß entstanden sein. Jetzt kann er noch versuchen einen Teil der Kosten auf Dich abzuwälzen, indem er ein höherwertiges Fenster einbaut und diese Mehrkosten dann auf die Miete umschlägt. Aberauch hier kannst Du ihm die rote Karte zeigen, denn Modernisierungsmaßnahmen müssen rechtzeitig vorher angekündigt und mit der zu erwartenden Mieterhöhung dargelegt werden.

53

Den ersten Teil Deiner Antwort unterstütze ich. DH!

Hier stimme ich aber nicht so zu:

Mehrkosten dann auf die Miete umschlägt. Aber auch hier kannst Du ihm die rote Karte zeigen, denn Modernisierungsmaßnahmen müssen rechtzeitig vorher angekündigt und mit der zu erwartenden Mieterhöhung dargelegt werden.

Es handelt sich dann um einen möglichen Mietaufschlag wegen Modernisierung gem. § 555b BGB.

Eine rote Karte bedeutet hier, dass es keinen Modernisierungsaufschlag wegen fehlender Vorabinformation gibt. Aber eine rote Karte gibt es nicht, sondern allenfalls eine um 6 Monate verzögerte Fälligkeit der ersten Mieterhöhungsrate. Dieser Schadensfall war auch kaum planbar. Es könnte aber auch die Ankündigung deshalb entfallen, weil die Einzelfenster-Maßnahme unter die Ausnahmebestimmung des 555c Abs. 4 BGB ("unerheblichen Einwirkung auf die Mietsache und nur eine unerheblichen Mieterhöhung") fällt.

0

Kostenintensive Reparatur der Heizung, Grund, dem Mieter die Miete zu erhöhen?

Bekomme gerade Post vom Vermieter: weil er sehr teure Reparaturarbeiten an der Heizung ausführen lassen mußte, möchte er ab 1.10. mehr Geld. Ist eine Reparatur Grund genug dafür, die Miete um 10 % anzuheben?

...zur Frage

Im Notfall Handwerker organisiert wg. Wasser im Keller, Vermieter verreist, wer muß zahlen?

Aufgrund von einer verstopfen Drainage wurde ein Keller geflutet. Der Vermieter war zu diesem Zeitpunkt verreist- die Mieter haben daraufhin natürlich einen Handwerker geholt der die Reparatur durchführte. Der Vermieter ist nun nicht willig, die Rechnung zu zahlen. Aber es war ja Gefahr in Verzug-kann er sich vor Zahlung drücken?

...zur Frage

Wer zahlt für DSL Kabel reparatur in der Wohnung, Mieter oder Vermieter

Hallo,

in der Wohnung wo ich seit 2007 wohne gibt es jetzt Probleme mit dem DSL Anschluss. Ein Techniker von Telekom war mehrmals vorbei und letztendlich meinte er dass es eine Störung an einem Kabel innerhalb der Wohnung gibt und das dieses Kabel wahrscheinlich getauscht sein soll. Meine Frage ist: wer soll die Kosten für die Reparatur übernehmen, ich als Mieter oder der Vermieter? Wenn Vermieter, kann er dann verlangen dass die Nebenkosten erhöht werden da eine Modernisierung stattgefunden hat?

Danke, Mircea

...zur Frage

Stress mit dem Vermieter wegen Reparaturkosten

Ich habe ein Problem mit meinem Vermieter. Laut Mietvertrag muss ich alle Reparaturen bis 80€ zahlen, alles was drüber ist zahlt er. Jetzt habe ich von einem Handwerker den Kostenvoranschlag 75€ bekommen. Ich dachte ich muss es eh zahlen, deswegen habe ich meinem Vermieter gesagt es wäre was kaputt und ich kümmere mich darum. Am Ende war die Reparatur dann aber doch etwas teurer und die Rechnung lautet jetzt 95€. Ich wollte es also an meinen Vermieter weiterleiten, aber der weigert sich jetzt etwas zu zahlen weil ich gesagt habe, dass es weniger als 80€ ist und dass ich mich darum kümmere. Wie ist das jetzt? Muss er das trotzdem zahlen? Ich poche auf den Vertrag, der ist in dieser Hinsicht absolut klar. 80€ ist die Grenze und 95€ ist eindeutig drüber...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?