Fehlüberweisung - Geld nur teilweise zurück gezahlt.

4 Antworten

Weißt Du was passiert, wenn Du damit zur Polizei gehst?

  1. Die nehmen das auf

  2. die Fordern Deine (ex-)Freundin auf Stellung zu nehmen

  3. Die schicken das ganze Paket zur Staatsanwaltschaft.

  4. der klappt die Akte auf, sieht rein und läßt ein Schreiben an Dich rausgehen, "die Sache wurde wegen Geringfügigkeit eingestellt."

  5. Dann gehst Du bei der Generalstaatsanwaltschaft eventuell noch in die Beschwerde.

  6. Die fordern die Akten an und Schreiben Dir, dass sie keine Veranlassung sehen etwas zu tun.

  7. Der Bearbeiter bei der Generalstaatsanwaltschaft wird aber denken (jedoch nie sagen), dass eigentlich dringender Handlungsbedarf besteht, denn man müßte Dich auf Deinen Geisteszustand überprüfen (entschuldige die Deutlichkeit), denn wegen 55,- Euro innerhalb von Polizei und Justiz Kosten von ca. 1.000,- Euro oder mehr auszulösen grenzt an staatsfeindliches Verhalten.

Machen einen Haken hinter die 55,- Euro und lerne daraus, was Freundschaft Wert ist.

eine Unterschlagung begeht

Der Fachmann staunt und der Laie wundert sich. Ich gebe mir mal den Link zur Gesetzesvorschrift und Du subsumiert mir dann mal:

http://dejure.org/gesetze/StGB/246.html

Früher -bei meinem Ururopa Karl dem Großen- schickte man seinen Knecht mit dem Goldsack zum Begleichen von Rechnungen vorbei. Bei derartigen Überweisungen hätte man noch die Penunze unterschlagen können. Wo in Hergotts Namen aber soll in dem Elektronenstrom zwischen Deiner Bank und der Empfängerbank noch eine Sache fließen können? Und damit hat sich die Strafanzeige schon erledigt. Der ermittelnde Staatsanwalt wird Deine Strafanzeige im Kreise seiner Referendare zur allgemeinen Erheiterung laut vorlesen. So hat das zumindest mein Ausbilder bei der Staatsanwaltschaft gemacht.

Mach Dich also nicht lächerlich. Unterschlagung ist es nicht und sonstige strafrechtliche Relevanz sehe ich auch nicht.

Das ist eine zivilrechtliche Angelegenheit. Drohe mit der sofortigen Anwaltsbeauftragung wenn das Geld nicht umgegend und ungekürzt zurück gezahlt wird.

Was wäre jetzt ein vernünftiger nächster Schritt? Zur Polizei gehen und eine Anzeige wegen Unterschlagung oder der Gang zum Anwalt? Vielen Dank für eure Ratschläge.

......... eine längere Testphase bei der Auswahl der " Freunde " z.B.

Wegen 55,- Euro würde ich nicht solch einen " Herrmann " machen, abhaken und Lehre draus ziehen. Möglich dass die Freundin sich im Recht fühlt, jeder Mensch hat andere Vorstellungen von Ordnung und Reinlichkeit.

Polizei, Anwalt ? - vergiss diesen Gedanken und spar dein Geld für eine eigene Wohnung !

K.

49

Jawoll ;-))

2

Umlegung anteiliges Wegegeld inkl. Rüstzeiten?

hallo,

ich habe von meinem Vermieter eine Rechnung bekommen. Es handelt sich um eine Montageleistung eines Rauchmelders. Den Auftrag ist vom Vermieter rausgegangen. Die Firma, die vom Vermieter beauftragt wurde, hat uns angeschrieben, wann sie bei uns in die Wohnung reinkommen wollen. Den Schreiben haben wir nicht erhalten, weil wir im Ausland waren, und zum Termin waren wir immer noch nicht zurück gewesen. Daraufhin hat die beauftragte Firma ihre Fahrtkosten den Vermieter in Rechnung gestellt. Der Vermieter sieht es nicht ein, dass er für diese Kosten aufkommen muss, ich ebenfalls nicht. Wer von uns hat Recht? und gibt es ein Artikel, worauf man sich beziehen kann? Oder sogar (bestenfalls) ein Muster Schreiben?

Vielen Dank für Eure Hilfe

...zur Frage

Vorschußzahlung im Sterbevierteljahr verweigert

Im Mai2014 ist mein Mann verstorben . Obwohl mein Mann Rentner war wurde mir die Vorschußzahlung mit der Bemerkung verweigert, daß die 30 Tagefrist nicht eingehalten wurde, was ich nicht wußte. Ich rief daraufhin den Bestatter an der sich um Alles kümmerte und ich bekam die Antwort, daß der Antrag auf Vorschußzahlung von ihm rechtzeitig bei Renten Service eingereicht wurde. Ich rief bei der RV an und man riet mir dort den Antrag nochmal einzureichen und ihn umgehend bei der Post abzugeben damit die 90 Tagefrist nicht überschritten wird. Ich bekam ein Schreiben vom Renten Service mit der erneuten Verweigerung und dem Hinweis man hätte die Unterlagen der RV übergeben. Die Bearbeitung der Witwenrente zieht sich derart in die Länge, daß man schon von " Hinhaltetaktik" reden könnte. Es ist jetzt August und ich habe noch keinen Cent gesehen. Meine Geduld ist erschöft. Was kann ich noch tun um diesen zähen Prozeß zu beschleunigen.

...zur Frage

Rückwirkend zum 01.10.2016 als sozialversicherungspflichtig eingestuft. Daraufhin möchte mein erster Arbeitgeber jetzt alle AN-Anteile von mir. Was tun?

Hallo, ich wurde rückwirkend zum 01.10.2016 von meiner Krankenkasse als sozialversicherungspflichtig eingestuft weil ich mein Studentenstatus verloren habe.

Daraufhin möchte mein erster Arbeitgeber jetzt alle AN-Anteile von mir zurück. Ich habe im SGB IV §28g gelesen, dass dies nur für die letzten 3 Abrechnungsmonate rechtens ist. Mein Arbeitgeber meint aber nun, dass er keine Schuld bei sich sieht weil ich eine Studienbescheinigung abgegeben hatte (habe meinen Studentenstatus bei der Krankenkasse zum 1.10. verloren - was erst nachträglich herauskam).

Ich bin aber der Meinung, dass es nicht mein Verschulden ist und der Arbeitgeber sich um die Einstufung bzw. Prüfung am Ende des Jahres 2016 hätte kümmern müssen.

Wer hat nun recht und muss ich alles zurück zahlen?

Über Hilfen jeglicher Art würde ich mich sehr freuen.

...zur Frage

Rechtliche Handhabung bei Unterschlagung von Erbe

Meine Tante hat mich in einem notariellen Testament sowie in einem früheren handschriftlichen Testament zur Alleinerbin bestimmt. Vor Ihrem Tod hat aber eine Schwester von Ihr , die Zugang zur der Wohnung hatte Geld entwendet sowie auch den kompletten Schmuck. Da es sich um eine größere Geldsumme handelt, die versteuert werden müsste aber nichts schriftliches hinterlegt wurde und auch steuerlich nichts angemeldet wurde sie auch nie erwähnt hat dass sie Geld an dritte weitergegeben hat. gehe ich davon aus , dass das absolut gegen ihren Willen geschehen ist zumal sie Ihr ganzes Leben davon gesprochen hat, dass ich sowieso mal Ihren Schmuck bekomme . Die Schwester aber behauptet- allerdings erst nach dem Tot meiner Tante damit ich nicht nachfragen kann ,sie hätte das alles geschenkt bekommen . Was kann ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?