Fehler bei der Kreditkartenabrechnung

2 Antworten

Noch ein Tipp: Mißbräuchliche Verfügungen bei Kredit- oder EC-Karten sowie beim Onlinebanking kann man billig versichern: Mit dem Konto-Schutzbrief von Cosmos Direkt; nur im Internet; kostet für einen Single nur 2, Euro im Monat. Dann muß man sich nicht mit seiner Bank oder der Kreditkartenfirma herumschlagen.

Vielen lieben Dank auch an Sie für die Tipps =)

0

Nun, außer hier etwas beruhigend auf Dich einzureden, können wir letztendlich ja auch nichts tun :-)

Die gute Nachricht: wenn Du per Online-Banking die Kreditkartenabrechnung gebucht siehst, dann solltest Du doch auch die einzelnen Positionen sehen können - spätestens morgen herausfinden können. Sofern es dort von Dir nicht autorisierte Buchungen gibt, rufst Du die Fraud Management Abteilung der Bank an und reklamierst die entsprechenden Positionen. Das geht problemlos, wenn die Autorisierung per Unterschrift oder PIN durch Dich fehlt und ansonsten auch z.B. Lieferdaten für Bestellungen nicht zu Dir passen.

Danke erstmal =)

Das Problem ist, dass ich die einzelnen Position leider nicht ersehen kann. Die Abrechnung kriege ich erst in einer Woche per Post zugeschickt. Ich konnte lediglich sehen, dass die 721 € von meiner Girokonto abgebucht werden. Bei der Bank habe ich bereits angerufen. Leider hatte ich zu dem Zeitpunkt meine Telefonbanking-Pin nicht finden können. Somit konnten die Mitarbeiter der Bank mir - wegen fehlender Autorisierung - nicht weiterhelfen. Wenige Minuten später rief ich erneut an, weil ich die Pin gefunden hab, da aber schon eine Neue beantragt wurde, war diese somit ungültig. Ich konnte heute nichts in Erfahrung bringen. Nun liege ich immer noch hier und stelle mir die Frage, ob ich möglicherweise doch 200 € mehr abgehoben habe. Allerdings komme ich immer wieder auf die gleiche Antwort. Denn mir hätte ja schließlich auffallen müssen, wenn mir diesen Monat plötzlich 200 € mehr zur Verfügungen gestanden hätten.

Da Sie schon so nett waren, mir auf meine erst Frage zu antworten, wissen Sie vielleicht, ob jemand meine Kreditkarte missbraucht haben könnte?

Vielen Dank nochmal..

0
@Jacqueline2009

Das kann natürlich auch sein, aber deshalb solltest Du morgen gleich mal bei der Bank anrufen und die Transaktionen überprüfen lassen. Letztendlich hat das sogar Zeit, bis Dir ein Kontoauszug zukommt, denn erst dann musst Du prüfen.

0

Als Kreditkartenkunde steht dir natürlich das Recht zu, der Abrechnung zu widersprechen. Der Finanzdienstleister muss dir dann die Belege vorlegen.

Ggf. brauchst du dann auch rechtliche Hilfe.

Vielen Dank für all die Tipps =)

0

Was möchtest Du wissen?