Fehlende Baugenehmigung bei Dachterrasse und Anbau - was tun bei Kauf?

3 Antworten

Annette

Mit der Zerstörung (Rückbau) der nicht genehmigten Gebäudeteile, die mit dem Wohnrecht belastet werden sollen, entfällt m. E. auch das Wohnrecht. Ob für diesen Fall dem Wohnberechtigten schuldrechtlich ein Ausgleich, ggf. in welcher Höhe, zustehen soll, lässt du offen.

Jedenfalls ist vor dem Gang zum Notar eine zuverlässige Klärung mit der Baubehörde erforderlich.

Achte bei der Wohnrechtsbestellung auf einen angemessenen Rangvorbehalt, eine Vorlöschklausel und die Vereinbarung, ob die Ausübung des Rechts einem anderen überlassen werden kann. Erklärungen hierzu gibt dir der Notar.

Grundsätzlich stellt sich die Frage ob im Jahr der Errichtung der Wohnung/Anbau eine Baugenehmigung erforderlich war nach damaligem Baurecht.

Also liegt das Objekt in der ex DDR oder im Saarland? Dort hat ja nicht immer deutsches Recht geherrscht.

Da es sich ja um ein historisches Gebäude handelt, kann das ja errichtet worden sein, als es sowas gar nicht gab.

Es gibt in D hunderte schöne alte Fachwerkhäuser, für die es keine Baugenehmigungen gibt, weil 1700 und 1800 keine erforderlich waren. Auch statische Berechung und Zeichnungen gibt es dafür nicht.

Trotzdem haben diese Gebäude Bestandsschutz.

Man, sorry, geht zum Bauamt und klärt das VORHER ab!

Stellt eine Bauvoranfrage.

Nicht erst kaufen und dann mal sehen!!!

Danke Dir für Deine Antwort - natürlich würden wir eine Bauvoranfrage stellen, ich habe mich etwas mißverständlich ausgedrückt. Was mich hauptsächlich interessiert, wie würde es sich mit dem Wohnrecht verhalten, wenn der Anbau, in dem sich das Apartment befindet nicht genehmigungsfähig ist? Wir hätten kein Problem damit, dies ggfs. zurückzubauen, aber dann wäre ja logischerweise das Wohnrecht obsolet...

0
@Annette176

Das ist ja das Problem des Verkäufers, nicht euer, welches er sich dann selbst geschaffen hat.

Aber im notariellen Kaufvertrag würde ich diese Problematik, wenn bis dahin noch nicht alles abschließend geklärt ist, auf jeden Fall mit aufnehmen.

0

Was möchtest Du wissen?