Fehlbetrag Erstattung Dienstreise öffentlicher Dienst

3 Antworten

Aber sicher geht das: Einerseits trägst Du in Anlage N zur ESt-Erklärung die Reisekosten in der Gesamthöhe ein, andererseits darfst Du aber auch die Erstattungen durch den Arbeitgeber nicht vergessen. Der Differenzbetrag sind dann die verbleibenden Werbungskosten. Der steuerliche Vorteil wirkt sich allerdings dann natürlich nur in Höhe Deines Grenzsteuersatzes zzgl. KiSt und Soli aus.

. Zunächst mal vielen Dank für die Antworten. Das macht aber vermutlich nur Sinn, wenn ich noch zusätzliche Werbungskosten habe und über den Freibetrag von 9xx komme, oder?

Zunächst mal vielen Dank für die Antwort. Das macht aber vermutlich nur Sinn, wenn ich noch zusätzliche Werbungskosten habe und über den Freibetrag von 9xx komme, oder?

0
@Mike1981

hi, nur noch dies hier : Die Werbungskosten wirken sich erst aus, wenn der Werbungskostenpauschbetrag von 1000,- Euro überschritten wird.

K.

1

Das ist natürlich auch ein Haken bei der Sache!

2

du kannst die Kosten, die dir entstanden sind - also die 550 Euro - bei der Steuer angeben. Das wirkt sich aus auf dein zu versteuerndes Einkommen und damit auf die Höhe der zu zahlenden Steuern.

Was möchtest Du wissen?