FARBIGE Vordrücke zur Einkommensteuererklärung 2020 zum Herunterladen von einer Amtsstelle?

Wozu denn farbig? Gibt's da was Besonderes?

Mit Farbenunterscheidung liest es sich (für normale nichtfarbblinde Menschen und bei Tageslicht) etwas schneller. Man findet Zeugs schneller und hantiert mit den Vordrücken besser.

2 Antworten

Die offiziellen Formular der Bundesfinanzverwaltung sind nur schwarz/weiß:

https://www.formulare-bfinv.de/ffw/content.do

Dies ist deutlich kostensparender, da man keinen Farbtoner für die Ausdrucke benötigt.

Ansonsten wäre ein Steuerprogramm (lokal installiert oder online) zu empfehlen, das die Farben noch in den Formularen anbietet bzw. eine assistierte Eingabe von Daten ermöglicht.

Da der Staat sogenannte Staatstrojaner einsetzt, will ich so wenig Elektronisches mit dem Staat wie möglich zu tun haben. Sogar PDFs herunterladen könnte sogar schädlich sein, geschweige denn irgendwas von denen installieren.

0
@PeterMuellerr

Dann ziehst Du Dich am besten unidentifizierbar an und maskierst Dich. So gehst Du in diverse Finanzämter, um von dort die grün ausgedruckten Formulare zu besorgen - aber nicht mehr als ein Formular pro Finanzamt - und diese in zufälliger Reihenfolge und Auswahl, damit Dich keiner zurückverfolgen kann. Die Formulare haben nämlich Nanobot-Markierungen, die an Dir haften und jedesmal bei Supermarktbesuchen abgetastet werden. Damit wird festgestellt, wie viel Kekse Du kaufst.

1

Ich verstehe überhaupt nicht, warum die grüne Hinterlegung bei den Formularen beim Ausfüllen helfen sollte.

Wichtig ist doch zu wissen, was man zu eigenen Gunsten eintragen kann (und was man eintragen muss).

Wobei, man muss ja inzwischen vieles gar nicht mehr eintragen, was elektronisch gemeldet wird. Diese Felder sind mit einem umkreisten e gekennzeichnet. (Ich habe das nun erstmals ausprobiert.)

Kleiner Tip nebenbei: denk an die haushaltsnahen Dienstleistungen aus der Nebenkostenabrechnung. Dafür gibt es inzwischen eine eigene Anlage. Auch für Krankheitskosten.

Ansonsten wäre ein Programm oder ein Lohnsteuerhilfeverein empfehlenswert.

beim Ausfüllen

Nicht beim Ausfüllen hilft's, sondern beim Lesen danach (und teils davor). Du trägst dein Gedöns mit Blaustift oder Schwarzstift ein, und das unterscheidet sich eben vom Grün. Ich finde es angenehmer, den Unterschied auch farbig zu sehen.

0
@PeterMuellerr

Ach so.

Du hast ja übrigens auch die Möglichkeit, Dir die Formulare direkt beim Finanzamt abzuholen. Ein kleiner Spaziergang während der Freizeit.

0

Was möchtest Du wissen?