Familienzusammenführung- Krankenversicherung

3 Antworten

Also eigentlich ist das nicht so problematisch, wie es sich anhört.

Dein NochGatte, oder Ex und Neu, hat ja ein normales einkommen. Also mietet es dort wo ihr hinwollt eine passende Wohnung. möglichst günstig natürlich.

Dann zieht ihr dazu. Da bist Du ja noch ALG II berechtigt udn versichert.

Mit Deinem Einzug werdet ihr eine Bedarfsgemienschaft.

Aber, nun kommt erstmal der Gang zur Wohngeldstelle (da würde man Euch sowieso erstmal hinschicken, wenn ihr den gemeinsamen ALG II Antrag schreibt). Eventuell reicht ja schon das Wohngeld. Hier die Seite mit Tabelle:

http://www.bmvbs.de/Stadtentwicklung_-Wohnen/Wohnraumfoerderung-,1567/Wohngeld.htm

Dann wegen der Versicherung. Seid Ihr verheiratet? dannseid ihr doch sowieso in seiner Familienversichert. Sonst zumindest seine Kinder.

Also alles nciht so schwarz, wenn man es "aufdröselt."

Hallo!!! Erstmal vielen Dank für Deine Antwort. Ich hatte es noch garncht so gesehen, dass er zerst die Wohnung anmietet und wir dann nachkommen. Ist auc ne Idee- Danke. Ok hab gerade mit dem zuständigen Wongeldamt telefoniert- die Dame war ser nett und hat mir angeboten eine Vorabberrechnung zu machen. Das heißt ich solle ihr einen ausgefüllten Wohngeldantrag zuschicken- mit all unseren Angaben und dann nen Durchschnittlichen Miet und Nebenkostenetrag reinschreiben und forne auf den Antrag dick und rot "Vorabberechnung" draufschreiben, dann könnte sie uns errechnen wieviel wir ca bekommen. Zusätzlich nen Antrag auf erhöhtes Kindergeld stellen. Sie meinte, Kindergeld würde beim Wohngeld nur bei H4 berücksichtigt(?). Wir sind nicht verheiratet- deswegen rechne ich ja so rum- denn wenn kein h4 mehr, muss ich 120 Euro für Vers. aufbringen- dafür muß unser Geld reichen, wenn ich ken h4 mehr habe.....oder sollte ich jetzt heiraten? Vielen herzlichen Dank nochmal für die Antwort!!

Ihr könnt ja einfach der neuen Arge Bescheid geben und einen neuen Antrag auf AlgII stellen, dann wird die Arge durchrechnen und schauen, ob Ihr noch einen Anspruch auf AlgII hat, wenn Ihr noch Geld bekommt, dann wärst Du über die Arge krankenversichert. Such Dir dann schnell einen Job (wie Du es sicher bisher auch versucht hast) und dann seit Ihr raus aus AlgII. Oder Ihr heiratet, dann wärest Du über den neuen Ehemann krankversichert. Wohngeld-Tipp und Kinderzuschuß-Tipp hast Du ja schon bekommen.

Wie viel Wohngeld steht mir zu?

Guten Abend,

da ich keinen Anspruch mehr auf BaföG habe, habe ich um mein Studium abzuschließen Wohngeld beantragt. Solange wie ich darauf warte, wollte ich nachfragen mit wie viel ich monatlich ca. rechnen kann, da jeder Rechner einen anderen Wert ergibt.

Aktuell erhalte ich 433.50€ Gehalt vom Minijob, 76.70€ Halbwaisenrente. Kindergeld bekomme ich elternunabhängig, da ich leider Vollwaise bin. Meine Krankenversicherung muss ich außerdem selbst bezahlen (89.69€) monatlich.

Die Miete liegt bei 222€ kalt und warm sind es 297€.

Wohnen tue ich in Osnabrück, Niedersachsen.

Wenn ich das alles eingebe komme ich auf 120-200€ je nach Rechner. Wie viel sind nun realistisch?

...zur Frage

was steht mir als hartz IV Empfänger alles zu

Ich bin 38 und meine Tochter ist 13 Jahre alt,ich habe eine Wohnung angemietet von 52 qm die 260 euro kalt kostet und der Vermieter verlangt eine Kaution von 520 euro.

Das Amt lehnt die Kaution ab,weil ich vorher keinen Antrag gestellt habe,was ich aber nicht wusste. Für die berechnung der Miete erkennen sie nur 200 euro an,das Haus wurde 1974 erbaut. Ich bi gezwungen als hartz 4 Empfänger auf dem Sofa zu schlafen weil mir nur 60 qm zustehen mit zwei Personen,meine Wohnung ist noch 8qm kleiner und dann werden nur 200 euro anerkannt und das mit der Ablehnung der Kaution,weil nicht vorher beantragt finde ich unverschämt.Was kann ich da machen und welche Leistungen kann ich in Anspruch nehmen??

LG Angie38

...zur Frage

Wieviel kann ich die Miete erhöhen: Neues Bad geplant bei Neuvermietung und Mieterwechsel! 62qm.

Zuvor zahlte der Mieter 450,- Euro kalt für 2ZKB und Terasse im EG. Wieviel mehr bringt ein neues Bad? Zu sanieren wäre dann nichts mehr. Werde auch noch neue Heizkörper reinmachen, wenn ich schon dabei bin. Wären 480,- Euro noch in Ordnung?

...zur Frage

Kleingewerbe angemeldet! Gewinnanmeldung Finanzamt?

Hallo, ich habe ein Kleingewerbe angemeldet. Meine Monatlichen Einnahmen betragen ca. 400 Euro.

Jetzt hat das Finanzamt geschrieben, dass sie eine Gewinnermittlung bis Zur Anmeldung des Kleingewerbes (2007 bis 2010) haben möchten.

Muss ich überhaupt was machen? Rechnungen sind keine vorhanden.

...zur Frage

Krankenversicherung bei Teilselbständigkeit

Guten Tag, Wo muß man sich krankenversichern, wenn man einen 401€ Job hat und zudem noch teilselbständig ist. Die Teilselbständigkeit bringt ca. 1000 €/monatl. ein, also mehr als der Hauptjob. Mein Arbeitgeber zahlt auch Krankenversicherung. Meines Erachtens muß man dort KV zahlen, wo man mehr verdient - oder ?

...zur Frage

Hauptberuf und Nebengewerbe mit Angestelltem - Krankenversicherung

Folgendes Beispiel.

Mann im Hautberuf mit ca. 55000 Euro Jahresbruttoeinnahmen.

Nebengewerbe mit ca.10000 Euro Gewinn im Jahr.

Im Nebengewerbe 1 Angestellter der die meißte Arbeit macht. Der Geschäftsinhaber leistet in der Woche ca. 4 Stunden.


Die Krankenversicherung des Geschäftsinhabers sagt jetzt, da du einen Angestellten hast, wird aus dem Nebengewerbe ein Hauptgewerbe und aus dem Beruf ein Nebenjob.

Die Frage: Hat die Krankenkasse recht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?