Familienversicherung/Nebengewerbe?

1 Antwort

Vielen Dank für die ausführlich formulierte Frage.

Wer Nebeneinkünfte aus einer selbständigen Tätigkeit hat, bleibt bis zu 435,- Euro monatlicher Einkünfte (5.220,- jährlich) in der Familienversicherung beitragsfrei.

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Ja das ist interessant aber errechnet man die 435€ anhand des Einkommensbescheid also Jahresverdienst durch12 Monat oder darf man tatsächlich NUR 435€ verdienen??? Weil ja nicht regelmäßig was zu tun ist, es sind auch Mal zwei drei Monate nichts zu tun

0
@Torben124

Als Nachweis will die Krankenkasse den Einkommensteuerbescheid sehen. Bei so kleinen Unternehmen, brauchen doch nur zwei Kunden in einem Monat zu zahlen und man läge drüber. Es geht nur nach Jahreszahlen.

1

Was möchtest Du wissen?