Familienversicherung? für Ehemann selbständig ohne Einkommen?

1 Antwort

wenn er kein Einkommen hat: ja. Du must ihn nur anmelden.

Viel Glück

Barmer

Vorher PKV jetzt GKV - Mindestzeit um auch nach zukünftiger Arbeitslosigkeit in GKV zu verbleiben

Meine Frau war zu Berufszeiten in der GKV versichert. Die letzten 4 Jahre als Hausfrau war sie zuerst freiwillig in der GKV weiterversichert, dann seit gut einem Jahr in die PKV gewechselt - über mich, da ich auch in der PKV versichert bin. Nun möchte Sie wieder arbeiten. Da sie unter dem Limit verdienen wird, wird sie automatisch wieder in der GKV versichert. Soweit alles klar. Die Frage ist nun ob es ein Zeitlimit gibt wie lange man wieder in der GKV versichert sein muss um nach einem zeitlich begrenztem Job nachher weiterhin freiwillig in der GKV verbleiben zu können - auch bis ins Rentenalter - ist das mindestens 1Jahr oder mehr oder gibt es diesbezüglich gar keine Regeln

...zur Frage

Ich bin als Angestellter freiwillig in der GKV versichert. Ist die Steuererklärung auch hier maßgeblich?

Ich bin als Angestellter freiwillig in der GKV versichert und mein Beitrag ist der Höchstbeitrag laut Bemesseungsgrenze. Nun finanziere ich zur Altersvorsorge noch zwei Wohnungen, habe dort erhebliche Verluste und mein zu versteuerndes Einkommen (nicht Gesamtbetrag meiner Einkünfte) beträgt ca. 26.000 Euro. Darf ich die Steuererklärung als Grundlage für die Bemessung des Krankenkassenbeitrages angeben? (als Renter werde ich das sowieso müssen). Wenn ja, welcher Betrag ist maßgeblich: das zu versteuernde Einkommen, der Gesamtbetrag der Einkünfte? Kann ich das auch rückwirkend geltend machen? Wenn ich meinen derzeitigen Eigenanteil der GKV als Basis nehme, kämen beim Gesamtbetrag der Einkünfte jählrich ca. 1200 Euro raus, die ich evtl. zu viel zahle.

danke schonmal für Infos!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?