Falsches TV-Kabel verlegt - wer zahlt Neuverlegung?

3 Antworten

Du hast die Wohnung mit dem Kabel gemietet, das Kabel ist nicht Ausreichend für Internet per Kabel aber ausreichend für KabelTV.

Wurde dir bei Vermietung zugesagt vom VM das Internet über Kabel möglich ist? Wenn nein, dann kannst du nicht davon ausgehen, da es das vor einigen Jahren noch nicht gab und kein Standard ist.

Du hast die Möglichkeit Internet übers Telefonkabel zu bekommen.

Willst du mehr, dann musst du das bezahlen.

Wem gehört die Kabelanlage denn überhaupt?

Unitymedia hat die Verkabelung immer selber angelegt, als Marketingmaßnahme. Möglicherweise haben das andere Anbieter auch gemacht. Dann wäre es ohnehin fraglich ob der Vermieter selber nachbessern muss.

Wenn das Kabel nur für Fernsehempfang vorgesehen war braucht der Vermieter auch dann, wenn er selber zuständig sein sollte keine Nachbesserung zu leisten.

Was möchtest Du wissen?