Falscher Führerschein, was passiert?

2 Antworten

Betriebserlaubnis ist erloschen.

Bei einem Unfall zahlt zwar die Versicherung den Haftpflichtschaden, aber holt sich von Dir bis zu 5000 Euro zurück.

Und Du bist dran wegen Fahren ohne der erforderlichen Fahrerlaubnis.

Sozialstunden und Führerscheinsperre sind dann der Regelfall. Also Autoführerschein vermutlich erst ab 21 Jahre.

Dann kann die Polizei z.B. Dein Krad ( ersatzlos ) requirieren .

Was möchtest Du wissen?