Falsche Überweisung nach 3,5Wochen zurückholen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Gebühren sind von der empfangenen Bank in Rechnung gestellt worden, welche das auch immer ist. Das ist berechtigt. Nun muß Deine Bank nachforschen welcher Bank sie Dein Geld überwiesen hat. Ist es die falsche, obwohl Du die richtige angegeben hast, dann muß Deine Bank Dir alles erstatten. Hast Du aber die falsche Bank angegeben, muß Deine Bank versuchen, es von der falschen Bank zurückzuholen. Wenn die nicht mitspielt, hast Du Pech gehabt! Du kannst zwar den Rechtsweg beschreiten, das wird aber schwierig und teuer, ich glaube nicht, daß sich das bei EUR 200,-- lohnt!!!

ich habe die email vom hotel falsch interpretiert... er meinte er weiss nichts davon und forscht nach.. ich hoffe das es richtig war... aber die bank an die ich überwiesen hatte ist die richtige bank... und warum bucht mir die empfängerbank 2x in abständen gebühren ab, obwohl ich denen keine Einzugsermächtigung gegeben habe? ich habe doch bereits bei der überweisung die gebühren für das entgeld gezahlt...

0

Auslandsüberweisungen sind ein kompliziertes Geschäft.

Es gibt z.B. verschiedene Regelungen für die Verteilung der Kosten: BEN, OUR und SHARE.

Bei BEN trägt der Empfänger alle Kosten, bei OUR der Absender, und bei SHARE trägt jede Seite jeweils ihre Kosten

Wenn du eine OUR-Überweisung veranlasst hast, dann hast du damit deiner Bank erlaubt, die Kosten, die ihr von den anderen an der Abwicklung beteiligten Banken in Rechnung gestellt werden, deinem Konto zu belasten.

wie kann ich das herausfinden?

0
@kumkum

Hast du einen schriftlichen Auftrag erteilt? Hast du eine Durchschrift? Hast du ihn selbst ausgefüllt oder hat das ein Bankangestellter gemacht? Hast du eine Auftragsbestätigung, evtl. auf dem Kontoauszug?

0

Was möchtest Du wissen?