Falsche Kontodaten erhalten durch email account hack?

4 Antworten

Das was du beschreibst, ist schon so oft passiert. Du musst Anzeige erstatten und schauen, was die Akte hergibt. Aber Chancen das du das Geld wieder siehst, sehe ich nicht, da das Geld ins Ausland ging. Wenn niemand ermittelt werden kann, weil das Konto auf falsche Daten eröffnet wurde, kannst du niemanden auf Rückzahlung verklagen.

ist halt schlecht gelaufen.

Das mit dem Geld denke ich mir jetzt auch langsam. Aber ist hierfür der Verkäufer nicht auch schuldig? Die Kontonummeränderung kam direkt von seiner email und auch mit einem abgestempeltem Dokument.

Vielen Dank!

0
@WolfgangPeter

Also ich bezweifle, das du Ihm was anlasten kannst. Das kann jedem passieren, das der Account gehackt wird und sowas vorfällt. Du warst wahrscheinlich nicht der einzige. Es gibt bestimmt noch mehr geschädigte.

Die suchen sich Ihre Opfer schon richtig aus, wenn die sowas abziehen. Er ist hier ja auch Opfer, genau wie du.

0
@WolfgangPeter

Möglicherweise, z. B. wenn er grob fahrlässig gehandelt hat (Passwort 12345 oder ähnliches). Aber dafür solltest du unbedingt einen Rechtsanwalt hinzuziehen. Bei 30.000 € macht das m. E. auf jeden Fall Sinn.

Die Chancen, den eigentliche Täter zu finden und dann auch noch das Geld zurückzubekommen, halte ich ebenfalls für sehr gering.

0
@Answer123

Ich denke, das eher noch eine Mitschuld am Überweiser liegt. Spätestens als er mitbekam, dass das Geld nicht an eine deutsche IBAN geht, hätte er stutzig werden müssen.

0
@correcta

Über den Sitz des Käufers wurden bisher keine Angaben gemacht, daher finde ich das schwer zu bewerten. Eben wegen diesen diversen, hier nicht bekannten Faktoren würde ich zur Durchsetzung etwaiger Ansprüche einen Anwalt empfehlen.

0

Hast Du schonmal geprüft ob die Mailadresse, mit der Dir die Kontoänderung angezeigt worden ist, wirklich bis auf's letzte I-Tüpfelchen mit der Mailadresse Deines Lieferanten übereinstimmt?

Ja die email ist absolut identisch. Habe alles überprüft. Der Verkäufer meinte auch das wäre schon mal vor 3 Jahren passiert..

0

Sowas sollte man auf seperatem Weg immer gegenprüfen. Auch wenn sich viele dabei albern vorkommen. Mein Vermieter hat mir auch mal per whatsapp ne neue iban geschickt. Hab ich kurz angerufen, Stimme erkannt und alles klar.

Ich weiss hilft dir nicht bei dem bestehenden Problem aber für die Zukunft.

Bei Google Daten eingeben bankregeln Schweden da kann das bei raus

https://www.t-online.de/finanzen/id_46770464/fehlueberweisung-eine-ueberweisung-zurueckholen-anleitung.html#kann_ich_die_überweisung_zurückziehen

Kann der Kunde von seiner Bank eine Rückerstattung fordern?

Ein Bankkunde hat auch mit der neuen rechtlichen Grundlage kein grundsätzliches Recht auf Rückerstattung des fälschlich überwiesenen Betrags. Allerdings wurde die Zusammenarbeit mit dem Kreditinstitut des Empfängers vereinfacht. Dieses muss bei einer fehlerhaften und nicht grob fahrlässigen oder betrügerischen Fehlüberweisung dem überweisenden Geldhaus die erforderlichen Informationen für eine Rückbuchung zur Verfügung stellen.

Ungerechtfertigte Bereicherung: Wann sollte man zum Anwalt? 

Da der "falsche Empfänger" ungerechtfertigt bereichert wurde, muss er den Betrag juristisch gesehen zurückgeben. Sie sollten sich jedoch vorab erkundigen, welche Kosten bei einem Rückholungsauftrag von Ihrer Bank auf Sie zukommen. Weigert sich der falsche Empfänger, das Geld zurück zu überweisen, können Sie rechtliche Schritte einleiten und einen Anwalt mit der Rückbuchung beauftragen.

Woher ich das weiß:Recherche

Was möchtest Du wissen?