Faktorzertifikat - Dauer und mögliche Kündigung

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Faktorzertifikat wird ebensowenig auf Null fallen (Totalverlust) wie der DAX. Daher sind die Hebel für fallende und für steigende Kurse ja auch leicht asymmetrisch bzw. bei größeren Schwankungen gibt es intraday Anpassungen.

Faktorzertifikate sind in Deutschland noch nicht lange am Markt. Meines Wissens war die Commerzbank in Deutschland die erste Emittentin so in 2008/2009.

Einziges Risiko ist die Kündigung durch die Emittentin. Das kann natürlich passieren, wenn aufgrund gefallener Kurse zu viele Anleger verkaufen und damit das Produkt unrentabel aufgrund geringen Volumens wird.

Einfach nur fallende Kurse sind kein Problem für die Bank, denn diese stellt sich neutral. Kaufst Du von einer Bank ein Produkt z.B. auf einen steigenden DAX, so verliert die Bank nicht, wenn der DAX steigt und damit Dein Zertifikat "wertvoller" wird. Sie schließt ein Gegengeschäft auf den fallenden DAX ab und stellt sich damit neutral, d.h. verdient letztendlich nur an Spreads und Gebühren.

Wer hat Erfahrungen im Handel mit Optionen ?

Hallo,

Seit einiger Zeit beschäftige ich mich zumindest theoretisch mit dem Handel von Optionen (nicht binäre O., nicht OS ! ). Ich finde diesen Bereich sehr spannend, auch wenn er in D. Eher ein Schattendasein fristet, deshalb schaue ich auch ausschließlich auf US-Optionen. Mich interessieren auch keine Leerverkäufe, da ich mein Risiko maximal auf den eingesetzten Betrag beschränken möchte.

Wer hat Interesse sich mit mir über diese Anlageform auszutauschen ?

Gruß Tommy

...zur Frage

GENO Konzept - Ist hier ein Mitglied von der Geno mit Erfahrung bezüglich Hauskauf ???

Interessiere mich für das Genokonzept und habe mich noch nicht entschieden, ob ich dort Mitglied werden soll, da für die "Zahlen" noch einige Fragen aufwerfen und ich diese bis jetzt noch nicht klären konnte.

Ist hier ein Geno - Mitglied das mir anhand einer Musterrechnung die Zahlen näher erläutern kann?

Beispiel:

Einlage / Kaution bei Geno: 10.000 Euro. Kaufpreis Haus - Neubau, welche von Geno maximal bezahlt wird: 114.286 Euro. Nehmen wir mal an, ich wähle eine Immobilie die genau 114.286 Euro kostet.

Zahle 25 Jahre und möchte danach der alleinige Eigentümer sein.

Wieviel müßte ich monatlich zahlen OHNE und MIT RESTSCHULD?

Hoffe auf Eure Hilfe und bedanke mich bereits im voraus.

Grüße Diana

...zur Frage

Frage zum außerbörslichen Handel

Hallo,

kann man jetzt am Wochenende z.B. bei Tradegate außerbörslich handeln? Der Dax ist ja jetzt stark gefallen, der Citi-Indikator ist jetzt aber mit 0,45% im Plus. Man kann also davon ausgehen, dass der DAX am Montag erstmal wieder im Plus eröffnet.

Kann ich jetzt am WE dann nicht außerbörslich noch zu einem niedrigen Kurs kaufen, z.B. einen Dax Future oder DAX ETF mit 2-fachen Hebel nach oben und am Montag dann die Gewinne mitnehmen?

Anlagesumme kann man ja etwas höher wählen, damit sich das lohnt. Ca. 30.000 EUR.

Mich interessiert aber erstmal nur der außerbörsliche Handel.

Schönes Wochenende.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?