Fake Netflix acc erstellt und vergessen den Probemonat zu kündigen. Was tun?

1 Antwort

Ja das Problem hat man, wenn man unter falschem Namen segelt. Netflix wwird zumindest denjenigen herausfinden, auf dessen Name der Internetzugang gemeldet ist. Der kann dann die Rechnung für Dich bezahlen.

Ich habe aber eine VPN app benutzt. Scheint zu funktionieren, da ich kein Netflix gucken konnte als der VPN aktiviert war. Können die das trotzdem rausfinden?

0
@FundzGate

Fake daten. Also die gehören keinem. Kennt ihr vielleicht einen weg um das abo noch zu kündigen? Weil ich habe es erst gestern erstellt.

0
@Daniel32

Keine Sorge. Wenn es komplette fake Daten (das Bankkonto auch) waren, kannst du komplett unbesorgt bleiben. :)

0
@FundzGate

Bist du dir sicher ,dass die das nicht irgendwie rausbekommen? Weil es ist ja kein probemonat sondern ein kostenpflichtiger und das wäre ja betrug. Und weißt du das aus eigener erfahrung?

0
@Daniel32

Glaub mir. Ich erstelle mir so gut wie jeden Monat einen Fake-Acc mit inexistenten Daten und sogar ohne VPN. Es wird nichts passieren. Das einzige was passieren wird ist ein Storno des Abos und fertig.

0
@FundzGate

Machst du das mit den 30 tage kostenlos probe abos? Oder mit kostenpflichtigen. Und übrigens:die telefonnummer war nicht fake. Also das war meine eigene

0
@Daniel32

Die Telefonnummer muss auch die echte sein (SMS-Verifizierung). Und ja, normalerweise 30 Tage Abos. Aber kostenpflichtige kannst du auch ein paar Tage schauen, bevor sie ohne weiteres gekündigt werden.

0

Was möchtest Du wissen?