Fahrtweg bei der Steuer falsch angegeben, was nun?

1 Antwort

4 km sind doch die einfache Strecke, multipliziert mit den 225 Arbeitstagen ergeben 900 km x 0,35 € = 315 € Entfernungspauschale + sonstige Werbungskosten. Wo ist Deiner Ansicht nach ein Fehler ?

15

Wo ist Deiner Ansicht nach ein Fehler ?

Da:

900 km x 0,35

0

Warum muss ich Steuer nachzahlen?

Hallo,

ich habe meine Lohnsteuererklärung zurückbekommen und mir wurde mitgeteilt, dass ich fast 200 Euro zurückzahlen muss. Leider kann ich nicht verstehen warum das so ist!

Ich habe einen Vollzeitjob und nebenbei noch einen 400Euro-Job, bei dem mir jeden Monat Lohn- und Kirchensteuer von meinem Gehalt abgezogen wird. Bei diesem 400Euro-Job arbeite ich auch auf Lohnsteuerkarte (Klasse 6). Da ich dachte, dass 400Euro Jobs steuerfrei sind, hatte ich gehofft, die gezahlte Lohnsteuer beim Jahresausgleich zurückzubekommen, da ich den Job bei der Steuer auch angegeben habe. Den Betrag von 400 Euro habe ich monatlich auch nie überschritten.

Anscheinend lag ich mit meiner Annahme falsch!?!? Kann mir bitte jemand weiterhelfen!?!? Warum ist das so bzw. was habe ich falsch gemacht

Tausend Dank!!!

M

...zur Frage

Falschfahrten angegeben! Und Nun?

Hallo, habe über meine Steuerberatin, eine falsch Angabe bezüglich Fahrten zur Arbeit gemacht. Bin mit Kollegen zur Arbeit von Berlin nach Bayern (rund 730km) gefahren, und habe diese aber als mit eigenem Pkw gefahrene km angegeben..es waren ca. 8 Fahrten (rund 10.000 bis 12.000 km) Das Finanzamt fragt jetzt nach Beweisen für die Fahrten (Tankquittungen, Tachostände etc.) Habe das Auto jedoch kurz nach der Fernmontage verkauft... später ein anderes gekauft.. ein Kaufvertrag liegt vor, auch mit entsprechenden km ständen, die jedoch diese Fahrleistungen nicht bestätigen.. bin diese km nicht gefahren , weil ich privat so gut wie gar nicht fahre. soll ich einfach angeben das ich den Kaufvertrag verloren habe? Wird/kann das Finanzamt den Händler anfragen? Wenn das Finanzamt aufgrund fehlender Beweise nicht zahlen kann, wäre das für mich schon völlig ausreichend. Will eigentl. nur da raus und entsprechende Strafen vermeiden. was kann schlimmstenfalls passieren? Brauche dringend Rat!

Herzlichen Dank

...zur Frage

Einkommenssteuerbescheid: Änderung Altersvorsorgezulage?

Hallo, ich habe eine Frage. Und zwar bekam ich heute eine Änderung der Festsetzung meiner Einkommenssteuer von 2012 ins Haus. Es geht um eine Rückerstattung von 86,51€. Der Grund ist - wie im Schreiben angegeben - eine zum vorherigen Bescheid geänderte Altersvorsorgezulage. Im ursprünglichen und im geänderten Bescheid ist ein Altersvorsorgebeitrag von 2152€ (wg. meinem Riestervertrag, denke ich) ausgewisesn, allerdings steht im ursprünglichen Bescheide eine Altersvorsorgezulage von 308 € und im geänderten Bescheid eine Altersvorsorgezulage von 189€. Daraus ergibt sich dann die geänderte Steuer.

Warum hat sich der Betrag der AVZ geändert? Ich habe Mitte 2012 geheiratet. Eigentlich würde ich von einer AVZ von 308€ ausgehen, aber warum sollte sich das ändern?

Danke für eine kurze Antwort!

Philip

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?