Fahrtkosten zur Uni als Werbungskosten absetzbar?

1 Antwort

ich mache als Beamtenanwärterin auch ein duales Studium. Derzeit pendel ich täglich zu FH, kann ich da hin und Rückweg absetzen oder nur die einfache Strecke??

Fahrtkostenanerkennung

Seit 2002 wohne ich 115 KM von meiner Arbeitsstelle entfernt, jedes Jahr setze ich die Fahrtkosten als Werbungskosten an (zwischen 210 - 225 Fahrten pro Jahr, je nach Arbeitstagen). Jedesmal muß ich dem Finanzamt, wegen des großen Umfangs, die Fahrten mit meinem Fahrzeug nachweisen. Mal mit HU-Berichten, Kaufverträgen, Inspektions- und Reparaturrechnungen, oder Tankquittungen, damit die Kilometerleistungen nachgewiesen sind. In diesem Jahr haben gesammelte Tankquittungen über den Zeitraum von einem Monat nicht ausgereicht, mir wurde diesmal mitgeteilt das Tankbelege nichts über Kilometerleistungen aussagen. Mehrfach habe ich dem Finanzamt auch erklärt, dass Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln (7,5 Stunden Fahrtzeit täglich) für mich nicht zumutbar sind. Fahrgemeinschaften kämen für mich auch nicht in Frage, da der nächste Mitarbeiter ca. 70 KM entfernt von mir wohnt. Nach dem das Finanzamt in den vergangenen Jahren die Fahrleistungen anerkannt hat (wenn auch teilweise erst nach Prüfung der Steuerklärung), stellt sich mir die Frage, warum ich jedes Jahr wieder die Fahrleistung nachweisen und glaubhaft machen muß? Meine Arbeitsstelle und mein Arbeitsvertrag haben sich in all den Jahren nicht verändert. Ich habe mal gehört, dass wenn Werbungskosten (hier Fahrtkosten, die immer wieder aufkommen) einmal anerkannt wurden, nicht wieder nachgewiesen werden müssen. Stimmt das? Wenn ja, wie kann ich das beim Finanzamt einfordern? Emotional stelle ich fest, ich fühle mich getrietzt, wenn nicht sogar der Willkür ausgesetzt. Noch handelt es sich immer um Nachfragen und Prüfungen, aber es nervt.

Danke für eine Antwort

...zur Frage

Sind die Parkkosten für einen Restaurantbesuch während der Mittagspause einer Fortbildung steuerlich absetzbar?

Hallo zusammen,

ich absolviere momentan ein berufsbegleitendes Studium, dessen Aufwände (Fahrtkosten, Parkplatzgebühren, Studiengebühren) in meiner letztjährigen Steuererklärung als Werbungskosten anerkannt wurden. (Studium bezieht sich auf berufliche Tätigkeit).

Nachdem ich in der Mittagspause der Vorlesungstermine häufig in ein etwas entferntes Restaurant (mit dem Auto) fahre und dort nur kostenpflichtige Parkplätze zur Verfügung stehen, stellt sich mir die Frage, ob diese Parkkosten während des Mittagessens auch von der Steuer absetzbar sind?

(Bei den Parkkosten für den Vorlesungs-Besuch steht dies außer Frage, diese sind absetzbar). Wie sieht es bei den Parkkosten für den "Mittags-Ausflug" aus - kann hier jemand etwas hilfreiches beitragen?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?