Fahrtkosten in Steuererklärung bei Firmenwagen

3 Antworten

Fahrtkosten für die Fahrt Wohnung - Büro können nur dann angesetzt werden, wenn diese zusätzlich zur 1%-Regelung versteuert werden.

Für die Selbständigkeit gilt: enstehen hier Kosten? Antowrt nein, somit können keine Fahrtkosten angesetzt werden. Außer natürlich die Ehefrau erledigt die Post und Bankfahrten mit dem ihr gehörenden Fahrzeug ....

Steuererklärung Anlage S: Ausgaben höher als Freibetrag

Hallo zusammen,

ich verstehe das Zusammenspiel aus Zeile 4 (Gewinn aus selbst. Arbeit) und Zeile 36 (Einnahmen - davon steuerfrei - Rest in Zeile X) nicht so ganz und wäre sehr dankbar über Hilfe:

Was trage ich wo ein, wenn ich nebenberuflich selbständig arbeite und meine Einnahme-Überschuss-Rechnung so aussieht:

Einnahmen: 3500 Ausgaben: 3100 Gewinn: 400

Der Freibetrag bei nebenberufl. Tätigkeit liegt bei 2.100 Euro. Laut meinen Einnahmen wäre ich da ja drüber, aber ich hatte doch auch Ausgaben und nur einen Gewinn von 400 Euro... Kann doch nicht sein, dass ich jetzt was nachzahlen muss, oder?

Danke schonmal! Mala

...zur Frage

Fahrtkosten als Werkstudent in einem Vollzeit Masterstudium wie ansetzen?

Zum 01.10. habe ich von einem vollzeit Arbeitsverhältnis in eine teilzeit Tätigkeit bei meinem Arbeitgeber - befristet auf die Dauer des Masterstudiums - gewechselt. Da ich nicht mehr als 20h/W arbeite, falle ich unter das Werkstudentenprivileg und zahle nur RV + LSt. Nach meinem Verständnis ist meine erste Tätigkeitsstätte ab dem 01.10 die Uni. D.h. ich setze meine Fahrtkosten zur Uni mit der Entfernungspauschale ab. Aber wie halte ich es ab dem 01.10 mit meinen Fahrtkosten zu meiner Firma? In diversen Steuerprogrammen führt dieser komplexe Fall zu Fehlern. Können Sie/Ihr mir hier evtl. eine Hilfestellung geben, wie man diesen Fall steuerrechtlich korrekt darstellt bzw. abbildet?

...zur Frage

Wie gebe ich Steuerfreie Verpfelgungszuschüße bei der Steuererklärung richtig an?

Hallo,

Ich übe ein reisende Tätigkeit aus. Mein Arbeitgeber erstattet mir alle Flug\Bahn\Hotelkosten sowie eine Tagespauschale. Diese sind bei der Lohnsteuerbescheinigung unter 20. Steuerfreie Verpflegungszuschüsse aufgeführt.

Mein Steuerprogramm meint, dass diese Zuschüsse meine Werbungskosten übersteigen. Ich habe meine Reisekosten natürlich nicht als Werbungskosten angegeben, da diese ja vom AG erstattet wurden. Aber was muss ich bei der Steuererklärung angeben damit ich die Verpflegungszuschüsse nicht versteuern muss (muss ich auch wirklich nicht, da immer unter 3 Monate an einem Ort)?

...zur Frage

Gehalt zurückgezahlt, wo in Steuererklärung eintragen? (WISO Steuer-Sparbuch)

Guten Tag,

mein ehemaliger Arbeitgeber hat mir Ende 2014 ein Gehalt zuviel überwiesen, das ich Anfang 2015 komplett, also Brutto, zurückgezahlt habe.

Nun möchte ich natürlich die Lohnsteuer zurück bekommen. Durch Internetrecherche weiß ich mittlerweile, dass ich, da ich das Gehalt erst dieses Jahr zurück überwiesen habe, die Rückzahlung erst in der Steuererklärung für das Jahr 2015 als negative Einnahme geltend machen kann und so mein zu versteuerndes Brutto-Gehalt für 2015 senkt.

Trotzdem würde ich jetzt gerne schon wissen, wo und wie genau ich diesen Sachverhalt in der Steuererklärung eintrage. Dazu habe ich nichts gefunden.

Ich verwende das "Prognose"-Feature des Programms WISO Steuer-Sparbuch 2015.

Danke für Eure Hilfe.

...zur Frage

Kann ich Fahrtkosten zwischen Wohnort und Umschulungsort von der Steuer absetzen?

Hallo, ich befinde mich in einer Umschulung im Rahmen der beruflichen Rehabilitation; beziehe also in dieser Zeit (2 Jahre) Übergangsgeld von der Rentenversicherung. Den Weg zwischen Wohnort und Schulungsort (einfache Strecke = 118 km) fahre ich jedes Wochenende. Ich bin verheiratet, beide haben wir Steuerklasse IV, mein Mann hat steuerpflichtiges Einkommen. Kann ich nun die Fahrtkosten, die nicht erstattet werden, als Werbungskosten bei der Steuererklärung ansetzen, obwohl ich keine Arbeitseinkünfte habe oder sind dies evtl. Sonderausgaben? Danke für hilfreiche Antworten! Viele Grüße Simone

...zur Frage

Dienstwagen 0,03% Regelung - tatsächlicher Ansatz

Hallo,

der Bruttolistenpreis meines Dienstwagens beläuft sich auf 37.900€, der Weg zu meinem Arbeitsplatz beträgt 10km, versteuere somit 113,70€ pro Monat. Als Außendienstmitarbeiter besuche ich den Arbeitsplatz jedoch nur 2 Tage im Monat. Da es schon widersprüchliche Antworten gab, muss ich die Frage nochmal stellen.

Ist es richtig, dass ich die tatsächlichen Fahrten in der Steuererklärung mit einem Nachweis durch z.B. Fahrtenbuch mit 0,002% (in meinem Fall also 1.182,50€ tatsächliche Kosten) als Werbungskosten ansetzen kann?!

Vielen Dank für die Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?