Fahrtkosten abrechnen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es ist ganz schlecht solche Dinge nicht von Anfang an zu klären. Offengestanden glaube aber auch ich nicht, dass Du mit diesem Ansinnen überhaupt Erfolg gehabt haben könntest und das insbesondere im Hinblick auf den Umstand, dass Du während des Praktikums Deine Diplomarbeit geschrieben hast. Du bist derjenige, der von dieser Tätigkeit profitiert hat, nicht die Firma. Ich habe während meines Studiums auch 6 Hausarbeiten geschrieben und in den beiden Examen jeweils eine dazu. Ich wäre aber niemals auf den Gedanken verfallen, meine Universität um Fahrtkostenerstattung zu bitten. Meinst Du nicht, dass Du es da mit der Knickrigkeit arg übertreibst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

solche Dinge klärt man vorab.

Einen Anspruch auf Zahlung hast du nicht. Das ist wie das tägliche Pendeln von Angestellten zur Arbeit. Das zahlt der Arbeitgeber nicht, es mindert die Steuer jedoch.

Du kannst mit der Firma reden, ob sie sich daran beteiligen und dir die Fahrtkosten zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?