Fahrtenbuch bei Kleinunternehmerregelung?

2 Antworten

Das Fahrtenbuch muss ALLE Fahrten enthalten, die Frage 'von wo aus' geht daher ins Leere.

PS: Hatte die Ergänzung nicht gesehen, von daher - meine Antwort bitte ignorieren.

DEin Fahrtenbuch, wenn Du eines führst muss alle Fahrten enthalten, wenn das Auto Betriebsvermögen ist.

Wenn es kein Betriebsvermögen ist, Du also von der 30 Cent Regel gebrauch machst, dann trägst Du nur die Fahrten ein, die betrieblich sind. Also wenn Du von Daheim zum Kunden fährst, natürlich die Strecke.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Hallo. Vielen Dank. Nein, das Auto ist nicht im Betriebsvermögen. Somit trage ich die Fahrt von meinem Wohnort ein zum Kunde ein und nicht von meiner Betriebsstätte, ist das korrekt?

0
@Johnny785

Wenn Du von zuhause zum Kunden fährst ist die Fahrt ja betrieblich veranlasst und damit trägst Du sie ein. Fährst Du dann zur Betriebsstätte ist das auch betrieblich, ebenso wie es eine Rückfahrt nach Hause wäre.

Nur die Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte sind Fahrten, für die die Entfernungspauschale gilt.

1

Was möchtest Du wissen?