Fahrten mit Firmenwagen zum Abendstudium absetzen?

2 Antworten

Die Antwort von @little Arrow ist Top.

Nur nochmals zur klarstellung.

Die Fahrten für das Studium/die Fortbildung sind mit 30 Ct. pro Gefahrenenm Kilometer abzugsfähig.

entweder, als Werbungskosten (in einem ausgeübten Beruf), oder als Vorweggenommene Werbungskosten für einen neune, oder wenn beides nicht paßt, als Sonderausgaben für kosten der ausbildung in einem nciht ausgeübten Beruf (höchtgrenze allerdings 4.000.- Euro.

Wenn Du die übrigen Abendstudiumkosten mit Erfolg als Werbungskosten (nicht: Werbekosten) steuerlich ansetzen kannst, dann kannst Du auch die gefahrenen Kilometer mit € 0,30/km (nicht: Entfernungskilometer) als Werbungskosten ansetzen.

Was möchtest Du wissen?