Fahrkosten für AZUBI

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kenne Eure Familienverhältnisse nicht. Eventuell würde ich Oma, Opa, einen Erbonkel oder wen auch immer befragen, wenn ich mit meinem Geld nicht auskäme.

Theoretisch könnte sie eine Berufsausbildungsbeihilfe bei der Agentur für Arbeit beantragen, aber schon bei der ersten Bedingung "eigene Wohnung" würde sie scheitern.

Tina34 03.08.2014, 11:20

sie hat ja eine Wohnung bei den Eltern - siehe die andere Frage von Bayerle - da möchte sie wissen wieviel Geld sie ihrer Tochter abnehmen kann.....

1
wfwbinder 03.08.2014, 11:35
@Tina34

Habe ich auch gerade gesehen. Damit kann ein Antrag gestellt werden, wenn sie 18, oder älter ist.

2
Wo kann sie Fahrkosten Beantragen ?

Wieso beantragt man Kosten? Kosten hat man und die zahlt man. Man kann eine Erstattung beantragen

  • beim Arbeitgeber
  • Geltendmachung im Rahmen der EStE. Nur Steuern erstattet bekommen kann nur welche gezahlt hat.

Einen Ausgleich für die Fahrtkosten könnte sie nur wenn möglich beim Arbeitgeber oder in ihrer Familie beantragen bzw. bekommen. Steuerlich als Werbungskosten (Entfernungspauschale) mit entsprechenden Nachweisen über die Einkommenssteuererklärung. Das Finanzamt erkennt nur die einfache Entfernung als Werbungskosten an, unabhängig davon wie oft man pro Arbeitstag den Arbeitsort aufsucht. Wäre auch dem Steuerzahler gegenüber nicht anders vermittelbar.

von euch als Eltern. Sie kann natürlich auch eine Steuererklärung ausfüllen, da sie aber wohl keine Steuern zahlt wird es auch nichts zurück geben......

Bei uns gibt es Ausbildungsbetriebe welche "auch" Azubis Fahrtkosten erstatten! Hat sie schon mal mit der Firma darüber gesprochen?

Was möchtest Du wissen?