Extrem hohe Dividendenrendite als Zeichen eines großen Risikos?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Sagen wir es mal so: diejenigen mit einer historisch hohen Dividendenrendite sind gute Werte. Diejenigen mit einer zukünftig guten Dividendenrendite sind vielleicht gute Werte :-)

In die zukünftige Dividendenrendite geht ja die zukünftige Dividende als Schätzung ein. Damit ist hier eine Unschärfe begründet. Werte mit Dividendenrenditen recht konsistent jenseits der 5% gibt es selten und eher bei kleinen Unternehmen. Jenseits von 10% fände ich schon sehr suspekt und würde mit eben dem Zusammenstreichen der Dividende rechnen.

Da üblicherweise 20-50% der Gewinne ausgeschüttet würden, wäre bei einer Dividendenrendite von 10% der Gewinn also 50-20% des Aktienkurses. KGV von 2-5... Hmm... Klingt nach Sondereffekten oder einem sehr langweiligen Wert, den keiner haben will :-) Wahrscheinlich auch noch KBV < 1.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Uhrgl 13.09.2012, 20:53

Wenn das KGV wirklich bei 2-5 läge, würde es sich doch eher um eine heiße Aktie handeln, die jeder möglichst schnell wieder los haben will, sobald er damit ein wenig mit der Spekulation in die entsprechende Richtung verdient hat. Dies dürfte doch dann eine aufregende Aktie mit extremer Vola sein, also sowas wie ACS bei 11 Euro, wo die Divi rund 18% betrug, aber angesichts der Bilanziellen Schwäche (Goodwill, hohe Nettoverschuldung, sinkendes Ergebnis) äußerst gefährdet ist. Ein scheinbar solider Wert für den sich keiner interessiert, dürfte eher ein KGV von 8-12 haben und nahe Buchwert notieren wie Corning, Canon oder Rhön Klinikum und hier gibt nur 2.5-5% Dividende.

Vielleicht noch die Energieversorger, aber deren Divi ist auch nach Kürzungen wieder einstellig, dass KGV so bei 8-10.

Dell und Staples würden auch in diese ungeliebte und möglicherweise verkannte Kategorie passen, aber die Divi ist auch hier mit knapp 4% zu niedrig.

Vale hat ein Analysten-KGV von 5 und eine Analysten-Dividende von 8 und ein KBV etwas über 1 (würde also so mit Auge zudrücken in dieses Schema passen), aber dies ist ja keine so langweilige Aktie, sondern ein Wert mit Nachholpotenzial!

Also wenn du mir nen langweiligen Wert (mit geringer Vola) mit KBV<1, KGV zwischen 2 und 5 und möglichst frei von Goodwill nennst, dann würde ich mich ersteinmal sehr freuen und mich davon überzeugen, ob das nicht zu schön um wahr zu sein ist.

0
gandalf94305 14.09.2012, 07:39
@Uhrgl

Sag ich doch :-) Daher ist eine Dividendenrendite von 10% bei einem soliden Wert recht unwahrscheinlich.

Eine Dividendenrendite von 5% wäre bei einer hohen Ausschüttung von 50% der Gewinne immer noch ein KGV von 10, was realistischer erscheint.

0

Was möchtest Du wissen?