Expartner hat mein Geld, Karte, PIN. Zahlt nicht in meinen Namen wie beauftragt. Was tun?

1 Antwort

Den Ausdruck des Überweisungsträgers und den Ausdruck des Bankkontos erbitten.

Darauf muss es ja zu sehen sein.

ec-Karte gesperrt - Wie lange dauert das bis sie wieder freigeschalten ist?

Drei Mal falscher Pin eingegeben ... Karte gesperrt ... kein Geld. Wie lange dauert es bis die ec-Karte wieder frei geschalten ist und man wieder Geld am Geldautomaten mit seiner ec-Karte abheben kann?

...zur Frage

Bankvollmacht gemeinsam ausüben - gibt es diese Möglichkeit?

Gibt es die Möglichkeit, dass man zwei Personen gemeinsam eine Vollmacht über sein Konto gewährt? Dass soll heissen, dass nur bei Vorlage beider Unterschriften die Verfügung möglich sein soll.

...zur Frage

Ich habe die PIN der Bankkarte vergessen, was soll ich tun?

Servus, hab ein kleines Problem. Habe meine Bankkarte schon etwas länger nicht mehr benutzt und habe nun den PIN vergessen. Nun will ich wissen ob ich eine neue Karte brauche oder ob man mir einen neuen PIN ausstellen kann, falls ich "beweisen" kann, dass es mein Konto ist (Perso usw.).

Liebe Grüße

...zur Frage

Wo steht der PIN meiner Visa-Kreditkarte?

Ich hab eine Kreditkarte von der Deutschen Bank bekommen, und hab bisher ohne PIN meine Flüge buchen können, mehr hab ich nicht gebraucht. Doch jetzt will ich bald für eine längere Zeit ins Ausland und würde dort auch gerne Geld abheben, und ich weiß nicht, wo dieser PIN für die Kreditkarte steht. Kann es sein, dass der Kreditkarten-pin der gleiche ist, wie mein GIRO-Konto? Denn ich habe nur ein Anschreiben von der Visa Karte hier von der Deutschen Bank, aber keinen zusätzlichen Pin oder ähnliches.

Vielen Dank schon mal.

...zur Frage

Das Konto meines Vaters wurde von angehörigen vor dem Einzug ins Pflegeheim geplündert

Mein Vater (85 Jahre, Pflegestufe 1, in letzter Zeit leichte Demenz) lag kurze Zeit im Krankenhaus und ist jetzt plötzlich ins Pflegeheim. Er wurde bisher von der Frau meines Stiefbruders betreut. (Sie ist arbeitslos und hat dafür auch Geld bekommen) Jetzt habe ich von Ihr zu hören bekommen das sie das nicht mehr macht und er im Pflegeheim ist, und er kein Geld mehr auf dem Konto hat. Sie war Kontobevollmächtigte. Ich soll mich jetzt mit dem Heim in Verbindung setzen, wegen der Kosten. Das Geld meines Vaters ( ich schätze mal vorsichtig ca. 50 000 € ) hatte er für eine evtl. würdige Pflege im Pflegeheim oder als Erbe gedacht. Was soll ich jetzt machen??? Kann ich jetzt Kontoeinsicht verlangen über eins zwei Jahre? Oder habe ich eine andere Möglichkeit ihr Betrug nachzuweisen? so dass mein Vater würdevoll von seinem erspartem gepflegt werden kann, wie er es wollte. Ich hab niemals gedacht das es so schlechte Menschen auf der Welt geben kann. (und jetzt habe ich sie in meiner Verwandtschaft)

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?