Exfrau will Unterhalt, "obwohl" sie mich betrogen hat

2 Antworten

hallo ich möchte dir nur eins sagen sei froh das du die frau los, bist ich habe auch so was am hals da bist du nicht der einsiege auf der welt bei mir was es so ich habe mein haus selber verlasen weill ich die duskussionen satt hatte , ca nach zehn monate habe ich beim meinem tochter aus der tasche ien foto aparat gefunden auf denen bilder und kurtze video aufnahmen waren , stell dir mall vor was einem durc den kopf geht. ich wollte nur eins meine tochter , habe mich mit ihr getroffen , das ein ziege was ich ihr gesagt habe war wenn sie bischen respekt gegen über seinem tochter hat soll sie meine tochter da lassen un gehen soll wo sie hin will, aber was hat sie gemacht hat ihre bekann te angerufen und gesagt ich wolle sie um briengen , die bekannte haben hals über kopf , nachts mein haus aus geraubt. alles was wert volles mit genommen, , ich habe mein tochter erst nach zwei monaten gesehen das erste was mich mein tochter fragte ob ich krank wäre , was ich dir erklären will ist wer sein hirn zwieschen den beinen trägt ist zur allem fähig , kinder sind ein gotes geschenk, geh damit sorg fertig um. ich hoffe und wünche dir alles gutte kopf hoch (AZ:2 UF 102/08) das ist ein gericht urteil das könnte dir bischen hoffnung schenken , gibt dir hoffnung nicht auf. ich komme aus der türkei

So ungerecht das auch sein mag, sie Anspruch auf Unterhalt.

Den Betrag von 3.500,- bei 8.000 Netto halte ich jedoch für überzogen, denn schließlich bleben dann nur die gleichen 3.500 für den Haushaltsvorstand zuzüglich 500 proKind, was wohl nicht ganz passen kann. Auch wegen der hohen Kosten. Dann kommt dazu, lebt sie mit einem anderen Mann udn führt ihm den Haushalt, muss von dort etws angerechnet werden.

anderfalls muss sie sich um Arbeit kümmern, weil sie ja keine Kinder zu versorgen hat.

Ich würde mir ganz schnell einen Anwalt nehmen.

Was möchtest Du wissen?