Ex-Freund will nicht gemeinsame Wohnung kündigen?

5 Antworten

auch nicht auf Antrag eines Anwalts. Was kann ich in diesem Fall tun?

also bleibt Dir nur das Klageverfahren.

Wie lange dauert das Gerichtsverfahren?

und das kann daaaauuuuern - leider. Die Gerichte sind überlastet. Vielleicht kannst Du mit dem Vermieter verhandeln / tricksen : Du stellst erst einmal Deine Mietzahlungen ein und erkündigt dem Ex fristlos , in 3 Monaten, wenn denn der entsprechende Mietrückstand 2 Monate aufgelaufen ist.

Er wohnt in der Wohnung und hat auch die Schlüssel genommen. Er sagt, ich habe kein Recht auf die Wohnung, er lässt mich nicht rein. Obwohl ich nicht in die Wohnung gehen will, weil ich Angst vor ihm habe. Er möchte in der Wohnung bleiben und er möchte, dass ich jahrelang die Hälfte der Miete bezahle. Er interessiert sich nicht für einen offiziellen Brief eines Anwalts, er antwortet mit Lügen.

Zahl doch einfach nicht. Dein Vermieter kennt ja eure Situation. Melde dich entsprechend um

Ich zahle immer noch die Hälfte der Miete.

Warum, wenn du die Wohnung nicht mehr nutzt? Ist das zwischen euch so vereinbart? Oder fürchtest du, alles zahlen zu müssen wenn der Arbeitslose nichts mehr beiträgt?

Dein Anwalt sollte wissen, wie er die Unterschrift des zweiten Muters durch Gerichtsbeschluss ersetzen kann und wie lange eine Verfahren bei eurem zuständigen AG dauert.

Und welche Kosten dir auferlegt werden, wenn dein Exnicht zahlen kann oder will.

Versuche es mit einer einstweiligen Verfügung gegen Deinen Ex, das er der Kündigung zustimmen muß.

Was möchtest Du wissen?