Ewig laufende O-Scheine

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist unsinnig, Optionsscheine (auch wenn sie endlos laufen sollten) als Vermögensanlage zu verwenden, da dort immer auch Finanzierungskosten enthalten sind. Du zahlst also im Gegensatz zu einem Direktinvestment in einen Basiswert auf diese Weise im Jahr einen gewissen Prozentsatz auf das Investment und verlierst Performance bzw. kannst dadurch in die Verlustzone rutschen.

Sollte irgendjemand solche Produkte anbieten, werden Risiko und Finanzierungskosten durch die Anleger zu bezahlen sein, d.h. das Produkt an sich wäre schon wieder unsinnig, da prohibitiv teuer und auf die Dauer nicht mehr rentabel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar gibt es die: Ausübbar am Tage nach dem Urknall nach dem Kollaps des Ist-Universums und herausgegeben von der Himmelsbank. Leider findet auch nur dort der Handel statt und der Datenverkehr ist zeitweilig unterbrochen. Sofern jetzt irgendwer behauptet, diese Antwort sei nicht hilfreich, möge er mir das Gegenteil beweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Optionsscheine als Vermögensaufbau? Aha! Aber bitte nur, wenn Deflation herrscht!

Beschäftige dich mal mit der Preiskalkulation von Optionsscheinen. Dort gibt es eine Zeitkomponente. Und wenn der Schein endlos läuft, wäre der so teuer, dass der Kauf dessen keinen Sinn macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?