Eurokaution. Wie geht das?

4 Antworten

Hallo, Firmen, wie www.eurokaution.de die Mietkautionsbürgschaften anbieten, arbeiten wie folgt: Anstatt die Kaution bar beim Vermieter zu hinterlegen, stellt Dir das Unternehmen gegen eine Jahresgebühr eine Kautionsbürgschaft. Du zahlst aber die Kaution nicht ab. LG

Versuchs doch mal mit dem Deutschen Mietkautionsbund e.V. www.mietkautionsbund.de. Da sind die Informationen wesentlich transparenter. Kostet einmalig 9,90 € Aufnahmegebühr und dann 4,70 % järlich. Du musst Dir nur die Frage stellen, ob Du sonst einen Kredit aufnehmen bzw. Dein Girokonto überziehen musst. Dann lohnt sich das auf jeden Fall. Den Vermieter würde ich unbedingt vorher fragen, der muss das nämlich nicht akzeptieren. Es handelt sich im Prinzip aber um eine Bürgschaft auf erstes Anfordern des größten Deutschen Kautionsversicherers R+V, das ist mindestens so gut wie bei einer Bank.

Eurokaution ist ein Versicherungsvermittler für eine Kautionsversicherung, die Dein Geld kostet: 5,9 % p.a. des Kautionsbetrages. Also: Jahr für Jahr! Und es ist völlig offen, ob Dein Vermieter diese Kautionsversicherung akzeptiert.

Hier kannst Du Dich informieren über die zweifelhafte Alternative: http://www.eurokaution.de/unser_angebot/

Mietkautionsversicherung wenn man Kaution nicht problemlos aufbringen kann?

Hallo!

Ich bin von einer Freundin gebeten worden, ihr ein bisschen Geld zu leihen, weil sie in eine neue Wohnung ziehen will und Probleme hat, die komplette Kaution aufzutreiben. Eigentlich würde ich ihr als gute Freundin auch helfen, aber so viel Geld habe ich selbst auch nicht übrig. Als ich das wiederum einem anderen Freund erzählt habe, meinte der, sie soll doch einfach eine Mietkautionsversicherung abschließen. Bevor ich ihr das vorschlage würde ich aber gerne wissen, ob so etwas auch Sinn macht und man sich dabei nicht in irgendwelchen wahnsinnig hohen Kosten verrennt. Kennt sich jemand aus?

Danke

...zur Frage

Mietkaution ohne Sparbuch?

Ich ziehe jetzt um und mein neuer Vermieter möchte, dass ich ihm die Kaution bar gebe. Von meinem alten Vermieter kenne ich aber nur die Form eines Mietkautionsparbuches. Kann der Vermieter das verlangen und welchen "Beweis" habe ich dafür, dass ich ihm das Geld gegeben habe?

...zur Frage

Moneyfix Mietkaution, kennt sich jemand damit aus?

Hallo, ich wollte nachfragen ob sich jemand mit der Moneyfix Mietkaution auskennt? Ich werde bald in eine neue Wohnung ziehen und die Kaution ist wirklich sehr hoch angerechnter (1580 euro) wollte mich nun erkundigen wie das mit der Moneyfix Mietkaution funktioniert aber irgendwie kann ich nicht so richtig folgen, Laut der Internetseite bezahle ich der Moneyfix 10 Prozent von der Mietkaution und erhalte eine "Bürgurkunde" d.h. wohl das die für mich Bürgen und ich brauche deshalb keine Kaution bezahlen.. Hat jemand schon Erfahrung damit und kann mir da auskunft geben ob es wirklich so problemlos ist?

...zur Frage

Kann ich bei einem Notar Geld hinterlegen?

Aus bestimmten privaten Gründen möchte ich einen Teil meines Geldes, das ich geerbt habe, bei einem Notar hinterlegen. Geht dies grundsätzlich, oder müssen dafür gewisse Voraussetzungen erfüllt sein? Wieviel kostet die Hinterlegung auf einem Notaranderkonto? Kurze Erklärung: Ich bin mit meinem Mann zerstritten. Er hat in den letzten Jahren immer auf meine Kosten gelebt. Ich befürchte, dass er sich Geld aneignet und sich dann "aus dem Staub" macht. Oder er verlässt mich, sobald meine Hinterlassenschaft aufgebraucht ist. Ich möchte nun einen Teil meines Erbes bei einem Notar hinterlegen, wovon er natürlich nichts wissen soll. Geht so  etwas?

...zur Frage

Auszahlung der Mietkaution über ein Treuhandkonto - Dauer?

Hi,

nachdem ich vor 6 Monaten aus meiner alten Wohnung auszog und dort das Mietverhältnis geendet hat, hat sich vor Ostern die Hausverwaltung bei mir gemeldet, um die Auszahlung der Kaution in die Wege zu leiten. Ich sollte denen nochmal meine Bankverbindung mitteilen.

Man sagte mir dort, dass das an die Buchhaltung weitergeleitet wird und die würden sich darum kümmern, weil meine Kaution nicht direkt bei der Hausverwaltung liegen würde, sondern auf einem Treuhandkonto, was wohl erst aufgelöst werden müsste und das würde Zeit in Anspruch nehmen (?).

Nun frage ich mich, wann meine Kaution auf meinen Konto eingehen würde? Kennt sich jemand mit der Thematik aus - vor allem mit dem Treuhand-Kautions-Konto? Geht die Auflösung und somit die Auszahlung flott oder geht da schon etwas Zeit ins Land?

Vielen Dank im Voraus und einen schönen Start in die neue Woche!

lg

...zur Frage

Kann ich durch einen Umzug aus der Bedarfsgemeinschaft austreten ?

Hallo, ich habe leider nichts zu diesem Thema gefunden, was meine Fragen beantwortet.

Also ich habe jetzt das Abi fertig und möchte im Oktober das Studium beginnen. Bis dahin möchte ich gerne arbeiten, was allerdings nicht so einfach ist. Da meine alleinerziehende Mutter Harz4 bezieht darf ich ja nur 100 Euro verdienen, jetzt habe ich mir gedacht ziehe ich doch einfach um, also zu meinem Bruder, er bezieht keine Stützen. Beim Amt bin ich noch nicht gemeldet, da ich bisher Bafög bezogen habe was aber nächsten monat wegfallen wird. Würde das ohne weiteres funktionieren, also ich ziehe quasi aus und meine Mutter bekommt weiter das 'normale' Geld vom amt, für mich hat sie wegen dem bafög ohnehin nichts bekommen. Wenn mich da jemand aufklären würde, das wäre toll.

Danke im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?