Eurokaution. Wie geht das?

4 Antworten

Hallo, Firmen, wie www.eurokaution.de die Mietkautionsbürgschaften anbieten, arbeiten wie folgt: Anstatt die Kaution bar beim Vermieter zu hinterlegen, stellt Dir das Unternehmen gegen eine Jahresgebühr eine Kautionsbürgschaft. Du zahlst aber die Kaution nicht ab. LG

Versuchs doch mal mit dem Deutschen Mietkautionsbund e.V. www.mietkautionsbund.de. Da sind die Informationen wesentlich transparenter. Kostet einmalig 9,90 € Aufnahmegebühr und dann 4,70 % järlich. Du musst Dir nur die Frage stellen, ob Du sonst einen Kredit aufnehmen bzw. Dein Girokonto überziehen musst. Dann lohnt sich das auf jeden Fall. Den Vermieter würde ich unbedingt vorher fragen, der muss das nämlich nicht akzeptieren. Es handelt sich im Prinzip aber um eine Bürgschaft auf erstes Anfordern des größten Deutschen Kautionsversicherers R+V, das ist mindestens so gut wie bei einer Bank.

Eurokaution ist ein Versicherungsvermittler für eine Kautionsversicherung, die Dein Geld kostet: 5,9 % p.a. des Kautionsbetrages. Also: Jahr für Jahr! Und es ist völlig offen, ob Dein Vermieter diese Kautionsversicherung akzeptiert.

Hier kannst Du Dich informieren über die zweifelhafte Alternative: http://www.eurokaution.de/unser_angebot/

Nach Arbeitslosigkeit wieder Arbeiten aber Miete nicht bezahlen können?

Frage um das Geld nach der Arbeitslosigkeit zum Beruf.

Hallo, diese Frage stelle ich mir jetzt seit ich eine Arbeitsstelle wieder gefunden habe.

Ab dem Nächsten Monat fange ich eine Arbeitsstelle an und bekomme derzeit noch Unterstützung vom Amt. Meine Frage wäre, wenn ich am 1.9. die Stelle anfange und paar tage vorher den Vertrag unterschrieben habe, bekomme ich noch für den kommenden Monat meine Miete bezahlt oder darf ich "leiden" und auf das Geld vom Gehalt was ich am ende des nächsten monats bekomme, warten? (sprich, kein geld für miete, strom) Soweit ich gehört habe, zieht man die Arschkarte wenn man eine Stelle antritt am anfang des Monats und man bekommt keine Unterstützung mehr (arbeitet man, ist der "vertrag" zwichen mir und dem Amt nicht mehr vorhanden) und darf aus der eigenen tasche zahlen oder bei familie/freunden betteln damit man nicht im verzug ist.

Wenn sich jemand auskennt, würde es mich sehr freuen, eine antwort zu bekommen. So was bereitet immer jemanden Kummer wenn man nicht weiß ob man den nächsten Monat übersteht ohne schulden zu haben oder im verzug zu sein.

Liebe Grüße Magdalena

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?