Euro in Dollar wechseln - Wie am günstigsten?

3 Antworten

ich würde auch nur sehr wenig Geld umtauschen und dann alles mit deiner Kreditkarte bezahlen...das sollte die einfachste Möglichkeit sein möglichst wenig Umrechnungskosten zu haben...Diese Erfahrung habe ich jeden Falls gemacht.

Da Du nach der günstigsten Methode fragst - Schaffe Dir ein Postbank Sparkonto an, davon kannst Du bis zu zehnmal im Jahr und monatlich bis 2000€ weltweit kostenlos Geld am Automaten beziehen. Umrechnungs erfolgt immer taggenau und ohne Abschläge.

Aus eigener extensiver Erfahrung:

  • In USA benötigt man praktisch kein Bargeld, denn alles mögliche kann mit Kreditkarte bezahlt werden.

  • Tausche daher einen kleinen Betrag (ca. 100 USD) in Deutschland um. Das wird wahrscheinlich schon als Cash reichen.

  • Falls nicht, kannst Du relativ kostengünstig in USA an Maestro-Automaten mit der ec-Karte Geld abheben. Kläre vor der Reise die konkreten Kosten.

  • Von Reiseschecks würde ich abraten, denn an manchen Stellen zahlt man dafür noch beim Eintausch Gebühren bzw. sie werden nicht mehr akzeptiert. Sie sind unsicherer als Kreditkarten.

Wie lange soll die Reise denn gehen? Wenn es mehr als sechs Monate sind, dann lohnt sich ggf. auch die Eröffnung eines Kontos bei einer Credit Union an Deinem Wohnort in USA.

Kann man Auskunft über SF-Klassen und Typ-Klasse bei Versicherung einholen die schon Jahre zurück liegen ?

Hallo,......ich muss mal ein wenig ausholen,

wir sind jahrelang bei einem Vers. Makler mit all unseren Vers. bei dem wir dachten dort gut aufgehoben zu sein. Ich und mein Mann haben nur ein Auto. Er empfahl uns mal vor vielen Jahren die KFZ Haftpflicht immer alle sieben Jahre zu wechseln. Das taten wir regelmäßig. Fragt mich nicht warum das so sein sollte. Nun hatten wir das Auto vor ca. 5 Jahren wieder auf mein Name versichern lassen. Mein Mann hatte die niedrigste SF-Klasse überhaupt. Heute waren wir bei einem anderen Vers. Unternehmen wegen etwas anderem. Nebenbei warf er ein Auge auf all unsere Vers. um zu schauen ob wir woanders günstiger kommen. Zu dieser Haftpflicht und den sieben Jahren Wechsel meinte er nur das hätten wir nie machen müssen. Wir wollen nun zu der neuen Vers. wechseln um das mein Mann wieder in die günstigste SF-Klasse kommt. Der Vers. Vertreter meinte er bräuchte einen alten Bescheid wo ersichtlich ist welche Klassen er denn nun hatte. Leider sind diese Unterlagen vor drei Jahren beim Wohnungsbrand verbrand. Ist es möglich bei der Versicherung wo er damals vor fünf Jahren ( bevor wir den Wechsel vornahmen) sich das noch mal bestätigen zu lassen? Hat diese Versicherung die Möglichkeit uns die Infos schriftlich auszuhändigen ?

Vielen Dank für eure Tips

LG Liesa

...zur Frage

Invest in US-Aktien: wie sollte sich der Euro ggü. dem Dollar entwickeln?

ich werde es mir nie merken können!!!

Wenn ich in US-Aktien investiere, wie ist das dann mit den Devisen? Ist es besser, wenn der Euro ggü. dem Dollar steigt/ stärker wird oder umgekehrt? Wovon profitiere ich mehr?

...zur Frage

Wo ist es ratsamer US-Dollar in Euro umzutauschen?

Ich hab 30 $ von meiner Oma drüber aus Amerika geschenkt bekommen. Hier bringt mir das nur nicht viel in Deutschland. Ich dachte mir zuerst, ich würd sie vielleicht einfach so behalten, als Sammlerwert. Aber als ich sie heut zufällig in ner Schublade noch im selben Postumschlag wiederfand, dacht ich mir, ich wechsel sie doch lieber um... Nun bin ich mir nur nicht ganz sicher, wo das am günstigsten wäre. Bei der Sparkasse (hab da auch ein Konto) oder bei der ReiseBank AG. Außerdem muss ich noch wissen, ob's besser wär das Geld in der Filiale umtauschen zu lassen (da müsst ich halt erst wieder bis Montag warten) oder ob es sogar mit dem Automaten die gleiche oder womöglich eine etwas größere Summe bei rausspringen würde.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?