Euribor-Darlehen - Privatperson - Immobilienkauf, oder variable Zinsen vereinbaren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die variablen Darlehenszinsen bei Banken für Privatkunden orientieren sich bereits am Euribor 3M mit einem Aufschlag von z.B. 1,5-2,5%. Allerdings ziehen die Konditionen der Privatkundendarlehen nicht unbedingt so schnell nach, wenn sich die Referenzzinssätze ändern - insbesondere wenn sie sinken.

Daher lohnt sich ein explizites Euribor-Darlehen, bei dem erstens die Bindung an den Euribor 3M und zweitens der Spread (z.B. 1,5%) festgelegt werden, eigentlich nur für größere (mind. siebenstellige) Summen, bei denen auch kleine Zinsänderungen bereits einen deutlichen Betrag ausmachen können.

da ggf. kurzfristig das Darlehen wieder zurückgezahlt wird,

An welchen Zeitraum denkst Du dabei?

Was möchtest Du wissen?