Eu-Rentnerin und Mann berufstätig Steuerklassenänderung?

1 Antwort

An das Finanzamt.

Das Formular:

Antrag auf Steuerklassenwechsel bei Ehegatten

findet Ihr im Internet.

Aber Achtung, wenn Dein Ehemann die III hat, wird bei ihm auch Dein Grundfreibetrag berücksichtigt. Durch Deine Rente kommt es dann zur Einkommensteuernachzahlung. Also etwas Geld beiseite legen.

Altersteilzeit, Steuerklassenänderung nach zwei Jahren verwitwet?

Hallo, ich bin entsetzt: Mein Anliegen: ich bin seit Mai 2008 in Altersteilzeit. Genau in diesem Monat ist mein Mann verstorben. Vorher hatten wir beide die Steuerklasse IV. Für die Witwenrente musste ich die Steuerklasse ändern und zwar in VI für Witwenrente und die III für mein Altersteilzeitgehalt. Nun wurde automatisch ab Januar 2010 mein Gehalt auf Steuerklasse I geändert. Auf Nachfrage sagte man mir, dass das Gehalt nach zwei Jahren nicht mehr als verwitwet anerkannt ist und somit die Steuerklasse I in Kraft tritt. Das sind ein paar Hundert Euro weniger. Ich bin sozusagen als ledig einzustufen. Bin ich jetzt keine Witwe mehr? Wird mein Mann wieder lebendig? Wer lässt sich sowas einfallen? Und außerdem ist mein Mann im Mai 08 verstorben, somit sind es ja keine zwei Jahre!! Wenn er im November 08 verstorben wäre, würde auch das Kalenderjahr ab Januar 2010 zählen, so sagte man mir. Ich muss dazu sagen, dass Gas, Strom, Miete, Benzin etc. nicht billiger werden - aber ein paar Hundert Euro können einer Witwe ruhig abgezogen werden. Ist sowas denn rechtens? Und gibt es eine Möglichkeit die Steuerklassen noch zu verändern? Vielen Dank

...zur Frage

Heirat in der Wohlverhaltensphase, Steuerklassenänderung wo und wie? Berechnung des pfändbaren Betrages bei Eheschließung?

ich hätte folgende Frage ...

Im September diesen Jahres wird meine Insolvenz beendet sein. 7 lange harte Jahre! Mein Freund und Ich würden gerne heiraten .... Ich bin berufstätig und regulär pfändbarer Betrag vom Lohn ... Mein Freund ist Student ohne bzw. mit ganz geringem Einkommen

Wenn wir jetzt - vor Ende der Insolvenz - heiraten würden .... müsste ich doch Steuerklasse IV nehmen und mein zukünftiger Mann dann Steuerklasse V (weil eben noch Student).

Wie wäre dann eigentlich der pfändbare Betrag zu rechnen? Muss die Steuerklassenänderung dann über den Treuhänder erfolgen?

Für eine Info wäre ich sehr dankbar.

Vielen Dank vorab und noch einen schönen Tag.

...zur Frage

Ehegattensplitting oder Steuerklasse III/V nach Heirat --> Was macht mehr Sinn?

Wir haben dieses Jahr geheiratet und steigen durch den "Steuerklassendjungel" noch nicht so ganz durch. Ich bin verbeamtete Lehrerin und verdiene mit bisher Steuerklasse I brutto im Jahr ... Mein Mann ist Student und hat nebenbei noch einen 400€ Job. Jetzt dachten wir bisher immer es wäre das Beste wenn wir die Steuerklassen III und V wählen. Aber auf der Suche nach mehr Informationen im Internet haben wir gelesen, dass es wohl auch die Möglichkeit des Ehegattensplittings gibt, wenn beide Steuerklasse IV nehmen. Wann genau ist das von Vorteil? Und warum? Was wäre für uns sinnvoller?

Und dann habe ich noch eine Frage: Wenn wir jetzt die Steuerklassen ändern, wird das dann auf das ganze Jahr noch angerechnet? Automatisch? Oder wird es nur ab jetzt geändert und im nächsten Jahr wenn wir für dieses Jahr die Steuererklärung machen, wird es dann nachgezahlt?

Je mehr ich lese, desto weniger blicke ich durch! Ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen! Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?