EU Rentner bekomme zur Zeit Grundsicherung, demnächst Invalidenrente Nachzahlung von Frankreich

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo

Es geht hier um einmalige 3000€ Einkommen und nur in zweiter Linie um Schonvermögen

  • die 3000€ Einkommen sind anzugeben
  • entsprechend besteht für mindestens einen Monat kein Anspruch auf Grundsicherung, weil 3000€ weit über der Grundsicherung liegen
  • Im Folgemonat ist dann Grundsicherung (Neu) zu beantragen und den Rest der 3000€ plus alle sonstigen Konten und Vermögenwerte anzugeben. Liegt Dein Vermögen unter 2600 Euro, wird Dir wieder Grundsicherung bewilligt werden.
lefrance 05.03.2014, 15:55

Den Antrag habe ich schon 2004 gestellt, nur ab heute erst bewilligt worden..Das ist also nur meine Nachzahlung,ansonsten bekomme ich,bis auf Widerruf eine Rente von 31€.

0
Julia23 05.03.2014, 18:07
@lefrance

Es geht um den Antrag auf Grundsicherung zur Aufstockung Deiner Rente.

Auf Grundsicherung im Alter wird (fast) jede Art von Einkommen angerechnet. Wenn also nun 3000€ einmalig auf Dein Konto fließen, liegst Du damit mindtestens einen Monat über der Grundsicherung und bekommst für mindestens diesen einen Monat gar keine Grundsicherung.

Du bist in diesem Moment nicht mehr bedürftig und bekommst keine Grundsicherung mehr. Bitte kläre ob Du dann die Grundsicherung neu beantragen musst.

0

Die Summe des Schonvermögens darf nicht überschritten werden.

Alles was darüber liegt wird Dir angerechnet.

Übrigens: Das Schonvermögen setzt sich nicht nur aus Bargeld zusammen.

Auch ein Fahrzeug oder eine selbst genutzte Immobilie, jeweils mit angemessenem Wert, sind unter Umständen schon in Deiner Schongrenze vorhanden und das könnte dafür sorgen, dass die komplette Nachzahlung angerechnet wird.

Was möchtest Du wissen?