EU-Rente+Zuverdienst WfbM +?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Neben einer EU-Rente kann weiterhin in einer Werkstatt für behinderte Menschen gearbeitet werden.

Nicht als Arbeitsentgelt gilt das Entgelt, das ein behinderter Mensch von dem Träger einer in § 1 Satz 1 Nr. 2 genannten Einrichtung erhält.

http://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbvi/34.html

Dadurch werden weiterhin Beiträge zur Rentenversicherung gezahlt.

Diese entsprechen nicht dem "Gehalt", das getahlt wird, sondern die Höhe ist gesetzlich festgelegt.

Ob die Rente dadurch erhöht wird, ist fraglich, da sie ja schon so berechnet wurde, als ob man bis zum 60. Lebensjahr gearbeitet hätte. (Zurechnungszeit)

Was möchtest Du wissen?