Ethereum bzw. Bitcoin kaufen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie heißt es doch im deutschen Liedgut: "Wer was erleben will, der darf nicht sparn. Der muß dann fahrn wenn alle fahrn".

Statt Dich in Detailfragen zu verstricken solltest Du Dir lieber eine Meinung dazu bilden wie lange der Trend noch anhält. Kryptowährungen gibt es eine ganze Menge. Ich habe da die Zahl von 300 in Erinnerung.  Die steigen vor allem, weil die Zahl der Neueinsteiger immer wächst.

Wie heißt es doch: Die Jagd auf Greenhorns ist ganzjährig eröffnet. Eines Tages -ob morgen, in 6 Monaten oder in einem Jahr- kann das ganze Spektakel blitzschnell zu Ende sein und neben wenigen Gewinnern werden unzählige abgezogene Greenhorns übrig bleiben.


Hört denn das nie auf - schau mal unter Themen - da gibt es dieses schon hundert mal.

Hier scheint es viele selbsternannte Experten zu geben. Lach.

Da ich in dieser Welt zu Hause bin beantworte ich gerne Fragen, kann aber nicht öffentlich alle Eventualitäten erläutern.

Meines Erachtens sind Kryptowährungen die Chance und sollten in jeder Planung berücksichtigt werden. Ich stehe gerne für persönliche Informationen zur Verfügung.

Ganz nebenbei, es gibt inzwischen mehr als 3000 solcher Währungen auf dem Markt. Einige davon sind eher branchengebunden, andere offen. Die meisten sind so klein, dass sie kaum eine Chance haben werden längere Zeit zu bestehen. Es gibt aber eine kleine Elite die man haben sollte.

Wichtig bei einer solchen Kryptowährung ist die Handelbarkeit oder die Nutzbarkeit. Das gibt Stabilität und Wachstumschancen.

Was möchtest Du wissen?