Es wird in 3 Schichten gearbeitet. Ist es rechtens, dass man seinen Schicht 15 Min früher anzutreten hat, damit der Vorgänger seine Kasse abrechnen kann?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

" Als zu vergütende Arbeitszeit zählt auch die Zeit die erforderlich ist, um ein Arbeitssystem vorzubereiten, einen Auftrag auszuführen oder um die Arbeitssysteme nach Erledigung des Auftrags in den ursprünglichen Zustand zurückzuversetzen."

z.b. in einem Büro, 

so wie das Hochfahren des PC's bzw. das Starten des Programms quasi eine Einheit bildet, ohne die man mit seiner Haupttätigkeit nicht beginnen oder sie nicht beenden kann, gehört sicher auch das Zählen des Kassenbestandes vor und nach der Arbeit, zu den arbeitsvertraglichen Pflichten eines Kassierers – mit der Folge, dass somit diese Zeit auch entlohnt werden muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich nicht. Die 15 sind ja mehr Arbeitszeit, also 15 min Überstunden.
Diese sollten dir ausbezahlt oder eben mit Zeitausgleich vergütet werden. Check mal deinen Vertrag, vielleicht wurde das da ja geregelt  und hast des übersehen!? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?