Es geht um die Auszahlung& Schuldhaftentlassung des Ex Mannes , es gibt bereits Notar Tetmin, kann er parallel verkaufen & die Barauszahlung erzwingen?

2 Antworten

Deine Frage ist leider unvollständig und unverständlich. Leider hat u nur die Überschriftszeile der Frage verwendet und nicht das Erläuterungsfeld darunter.

Stichwort: Schuldhaftentlassung. Es geht wohl darum, das Dein Exmann und Du gemeinsame Schulden habt und er daraus entlassen werden soll.

Stichwort: Notar. Vermutlich geht es um ein Grundstück.

Aber das ist auch alles, was ich aus dem Sachverhalt ablesen kann.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Guten Abend,

es tut mir leid , Sie haben recht etwas ausführlicher wäre besser

ich hoffe es ist nicht zu verwirrend

Die Bank und auch der Ex hat der Schuldhaftentlassung zugestimmt,

das Problem ist aber das mein Ex seine Schulden bei der Stadt zb nicht bezahlen will , weshalb er auf Barauszahlung besteht!

Es wurde von der Bank als Sicherheit und von der Notarin als Auflage eine juristische Vereinbarung verlangt, welche ich vom Anwalt habe schreiben lassen . Diese Vereinbarung haben sowohl mein Ex als auch ich unterschrieben!

In dieser Vereinbarung sind die Schulden von ihm beim Jobcenter eingetragen und Schulden beim Gericht durch seine Verurteilung wegen versuchten Todschlags an meiner Person .

In der Zwischenzeit sind leider noch mehr Schulden dazu gekommen, bei der Stadt wegen Unterhalts Vorschuß für meine Kinder von der Stadt an mich, weil er nicht zahlt!

Diese Schulden stehen aber nicht ! in der Vereinbarung und mittlerweile hat die Stadt sogar ein Zahlungsverbot ! an mich geschickt welches ich der Notarin vorlegen muss. Dies bedeutet ja das er erst seine Restzahlung der Auszahlung bekommt, wenn diese Schulden auch noch abgezogen sind!

Ich bin mir , da diese Schulden nicht in der Vereinbarung stehen wird er denken das er diese nicht zahlen muss , wenn die Notarin ihn eines besseren belehrt wird er mit Sicherheit wütend werden und vor allem sehr wahrscheinlich den Termin verlassen.

das würde bedeuten ich habe das Geld für die Notarin umsonst ausgegeben

Es gab schon einen Notar Termin am vergangenen Dienstag zu dem er einfach nicht kam

Als ich daraufhin sagte das ich keinen neuen Termin mehr mache da er das so macht und sich nicht an den Kosten der Notarin im Voraus beteiligt ,

da drohte er mir wieder , wenn ich ihn nicht auszahlen würde dann würde er seine Hälfte an wen anderen verkaufen !

ich habe nun unterschiedliche Antworten dazu bekommen ob er das kann bzw. darf ohne mein Einverständnis?

Wir sind beide gleichberechtigte Besitzer diese Immobilie!

jeweils zu 1/2 Anteil

gibt es nicht ein sogenanntes Vorkaufsrechts für mich als mit Besitzerin ?

und kann er das ohne meine Unterschrift ?

können meine Kindern ihn tatsächlich schon zu Lebzeiten beerben und das erzwingen und könnte uns das evtl. Helfen in dieser Sache ?

ich biete meinem Ex Mann seit 3Jahren jetzt schon die Auszahlungsschein Summe an und es gibt immer wieder etwas was er macht um das ganze zu manipulieren!

ich zahle seit Trennung 08/2016 durch Polizei und auferlegtes Näherungsverbot vom Richter welches sogar verlängert wurde , das Haus inclusive aller Nebenkosten alleine ! Und ich habe auch Schulden von ihm aus der Vergangenheit schon bedient damit ich handeln konnte und zb Gas Wasser Strom auf mich alleine anmelden zu können da er dies Sachen immer wieder manipulierte ,

ich versuche wirklich alles in richtige Bahnen zu lenken und er soll sein Geld haben aber es muss doch etwas geben was ich machen kann damit es ein Ende nimmt er zum Notartermin kommt und seine Schulden anerkennt

mich bin über jeden Tipp dankbar im Voraus

lg

0

Hat denn der Kreditgeber der Schuldhaftentlassung zugestimmt?

Ja das hat die Bank und auch der Ex hat dieser Schuldhaftentlassung zugestimmt,

das ist nicht das Problem, das Problem ist das mein Ex seine Schulden bei der Stadt zb nicht bezahlen will , weshalb er auf Barauszahlung besteht!

Es wurde von der Bank als Sicherheit und von der Notarin als Auflage eine juristische Vereinbarung verlangt, welche ich vom Anwalt habe schreiben lassen . Diese Vereinbarung haben sowohl mein Ex als auch ich unterschrieben!

In dieser Vereinbarung sind die Schulden von ihm beim Jobcenter eingetragen und Schulden beim Gericht durch seine Verurteilung wegen versuchten Todschlags an meiner Person .

In der Zwischenzeit sind leider noch mehr Schulden dazu gekommen, bei der Stadt wegen Unterhalts Vorschuß für meine Kinder von der Stadt an mich, weil er nicht zahlt!

Diese Schulden stehen aber nicht ! in der Vereinbarung und mittlerweile hat die Stadt sogar ein Zahlungsverbot ! an mich geschickt welches ich der Notarin vorlegen muss. Dies bedeutet ja das er erst seine Restzahlung der Auszahlung bekommt, wenn diese Schulden auch noch abgezogen sind!

Ich bin mir , da diese Schulden nicht in der Vereinbarung stehen wird er denken das er diese nicht zahlen muss , wenn die Notarin ihn eines besseren belehrt wird er mit Sicherheit wütend werden und vor allem sehr wahrscheinlich den Termin verlassen.

das würde bedeuten ich habe das Geld für die Notarin umsonst ausgegeben

Es gab schon einen Notar Termin am vergangenen Dienstag zu dem er einfach nicht kam

Als ich daraufhin sagte das ich keinen neuen Termin mehr mache da er das so macht und sich nicht an den Kosten der Notarin im Voraus beteiligt ,

da drohte er mir wieder , wenn ich ihn nicht auszahlen würde dann würde er seine Hälfte an wen anderen verkaufen !

ich habe nun unterschiedliche Antworten dazu bekommen ob er das kann bzw. darf ohne mein Einverständnis?

Wir sind beide gleichberechtigte Besitzer diese Immobilie!

jeweils zu 1/2 Anteil

gibt es nicht ein sogenanntes Vorkaufsrechts für mich als mit Besitzerin ?

und kann er das ohne meine Unterschrift ?

können meine Kindern ihn tatsächlich schon zu Lebzeiten beerben und das erzwingen und könnte uns das evtl. Helfen in dieser Sache ?

ich biete meinem Ex Mann seit 3Jahren jetzt schon die Auszahlungsschein Summe an und es gibt immer wieder etwas was er macht um das ganze zu manipulieren!

ich zahle seit Trennung 08/2016 durch Polizei und auferlegtes Näherungsverbot vom Richter welches sogar verlängert wurde , das Haus inclusive aller Nebenkosten alleine ! Und ich habe auch Schulden von ihm aus der Vergangenheit schon bedient damit ich handeln konnte und zb Gas Wasser Strom auf mich alleine anmelden zu können da er dies Sachen immer wieder manipulierte ,

ich versuche wirklich alles in richtige Bahnen zu lenken und er soll sein Geld haben aber es muss doch etwas geben was ich machen kann damit es ein Ende nimmt er zum Notartermin kommt und seine Schulden anerkennt

mich bin über jeden Tipp dankbar im Voraus

lg

0

Guten Abend erst einmal, sorry

0
@Trixie2007

Es wundert mich, bei all den Schulden, dass noch keiner auf die Idee gekommen ist, ins Haus zu vollstrecken. Durch eine Teilungsversteigerung käme doch der Gläubiger ans Geld.

0

Was möchtest Du wissen?