Erwerbsunfähigkeits-/Altersrente: Was können wir alles beantragen, um Leben zu können?!

1 Antwort

GRundsicherung wird Dein Vater vermutlich nciht bekommen, das die Kosten der Unterkunft in Schaumburg vermutlich nicht bei 466,- für einen Person liegen (Regelsatz 359,- + Kosten der Unterkunft = Grudnsicherung).

Das Wohngeld könnte es geben. Da kann man so aber kaum etwas sagen, ohne die Miete zu kennen. Einfach zur Wohngeldststelle gehen und fragen.

Es könnte mit der GEZ Befreiung klappen. Ausserdem steht ihm mit Buchstabe G entweder eine Vergünstigung in Nahverkehr udn Bahn zu, oder eine Kfz-Steuerermäßigung, falls er ein Auto haben sollte.

Ich bekomme Altersrente und Grundsicherung bin 70% GdB bekomme ich Wohngeld?

Habe über einen Rechner für WGeld ausrechnen lassen wieviel Wohngeld ich bekommen würde ca.92€ Ist das denn rechtens trotz Grundsicherung. Habe alle Einkünfte angegeben. Vielen Dank für die Antwort.

...zur Frage

Grundsicherung. Ämterwillkür?

Hallo,

vielleicht weiss jemand Rat. Meine Mutter ist seit dem 01.09.2009 in Rente und bekommt 450,-- Rente. Am 09.09 habe ich einen Antrag bei der Grundsicherung gestellt. Parallel auch beim Wohnungsamt für Wohngeld. Dazu wurde mir geraten, falls meine Mutter keine Grundsicherung bekäme. Sollte beides bewilligt werden, so würde automatisch die Leistung gewährt, die höher wäre. Meine Mutter hat auf Ihrem Konto bzw. Sparbuch 8.600,-- Euro. 2.600 Euro darf sie behalten. Ich habe bei der Grundsicherung angegeben, das noch einige Anschaffungen anstehen. Renovierung, Kühlschrank, Waschmaschine usw. das sollte berücksichtigt werden. Nun hat meine Mutte die Ablehnung von der Grundsicherung bekommen. Sie müsse mit dem Geld wirtschaftlich umgehen, bis zu dem Tag an dem sie ein Recht auf Grundsicherung hätte. Ich empfinde dieses Schreiben als unverschämt. In diesem Schreiben, wird nicht erwähnt, was in den Augen der Grundsicherung, als wirtschaftlich gesehen wird. 200,-- Euro, 500,-- Euro??? Wie soll eine 65 jährige Frau da noch durchblicken. Es kommt noch besser. Da die Grundsicherung sich diesbezüglich nicht klar geäußert hat, kann die Wohngeldstelle den Antrag auch nicht abschließend bearbeiten. Da man dort auch nicht weiß wie lange man Wohngeld zahlen solle. Bis das durch ist, hat meine Mutter kein Geld mehr für die Anschaffungen. Soll ich einen Anwalt einschalten?

...zur Frage

Grundsicherung oder Hartz IV?

Hallo, mein Vater ist vor einigen Tagen verstorben. Meine Mutter, die 69 Jahre alt ist, muss so wie es aussieht, Sozialleistungen beantragen und hier stellt sich schon die Frage, ob sie das beim Sozialamt/Grundsicherung oder beim Jobcenter tun muss. Ich tendiere mehr dazu, dass sie Grundsicherung im Alter beantragen muss.

Und wie ist das? Also jetzt wird sie dreimal die volle Rente meines Vaters bekommen, die allerdings nicht sehr hoch ist, also knapp 1.200,00 €, danach ja nur noch 60 % davon als Witwenrente. Sie selber hat nur knapp 200,00 € Rente.

Oder sollte sie nur Wohngeld beantragen?

Kann sie das jetzt schon beantragen? Also bevor ihr ein Bescheid über die Witwenrente vorliegt?

...zur Frage

Wenn die EU-Rente nicht reicht...

Hallo an Alle, ich beziehe eine unbefristete EU-Rente in Höhe von 700,-- Euro u. arbeite auf geringfügiger Basis noch ein paar Stunden. Mit dem Geld komme ich gut über die Runden. Was ist aber, wenn ich den Minijob nicht mehr ausüben kann. Hilft mir dann irgendein Amt? Muss ich meine Wohnung (68 qm, 436,-- Euro Miete kalt, alleinige Mieterin) dann aufgeben? Es wäre schön, wenn mir irgend jemand eine Antwort oder einen Tipp geben würde. Herzlichen Dank schonmal :)

...zur Frage

Ich bekomme 664,-- Euro Rente - was ist besser: die Grundsicherung zu beantragen oder das Wohngeld?

wenn man zur rente noch grundsicherung beantragt, übernimmt dasd amt dann auch die jahresverbrauchsabrechnung des vermieters oder ist es von vorteil wohngeld zu beantragen. kannich auch weohngeld und grundsicherung beantragen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?