erwarte Schmerzensgeld und bekomme ALG II, darf es angerechnet werden?

1 Antwort

Bürgschaft oder Darlehen vom Arbeitsamt?

Hallo, ich habe ein Problem, das ich nicht zu lösen weiß. Kann mir jemand helfen? Ich habe vor 8 Jahren eine Existenzgründung gehabt und auch diesen Zuschuß für drei Jahre erhalten. Mein Unternehmen lief zunächst ganz gut an. Dann kam eine Flaute und ich mußte mich mit ALG II über Wasser halten. Im letzten Jahr konnte ich einen kleinen Kundenstamm übernehmen und mein Unternehmen fängt wieder an zu laufen. Vor 5 Jahren habe ich mir einen Firmenwagen gekauft um Kurierfahrten zu machen. Diesen habe ich mit einem Bardarlehen finanziert. Die Zielrate ist jetzt im Dezember fällig. Jetzt hatte ich allerdings großes Pech, das der Motor dieses Wagens defekt ist. Da ich den Wagen ja noch bezahlen muß, habe ich die Reparaturkosten von meinem Ersparten gezahlt, das ich für die Zielrate nutzen wollte. Das Geld für diese Rate kann ich jedoch bis dahin nicht mehr zusammen bekommen. War bei meiner Hausbank und habe für eine Umschuldung gefragt. Dies wurde abgelehnt wegen einer Unterdeckung und weil ich teilweise selbständig bin. Es würde jedoch die Möglichkeit bestehen, die Zielrate durch eine Anschlußfinanzierung zu begleichen. Hierfür brauche ich jedoch einen Bürgen oder Mitfinanzierer. Da ich beides leider nicht habe, weiß ich nicht mehr weiter. Wenn ich den Wagen abgeben muß, sitz ich wieder auf der Straße und bin arbeitslos. Habe gehört, dass man evtl. eine Bürgschaft oder Darlehen vom Arbeitsamt bekommen kann. Gibt es sowas? Wer kann mir einen Rat geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?