Ertrag einer Ferienwohnung

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ohne nachprüfbare aussagefähiger Rentabilitätsberechnung und ausführliche Information über den Liegenschaftsort, das Objekt selbst und die Vermietungschancen lässt sich die Frage leider nicht beantworten. Dennoch ein erster unverbindl. Versuch: Investition 100 000, Wohnungsgröße 40 qm = 2.500/qm. Erwerbskosten 5 %, Gestehungskosten 105.000. Renditeerwartung brutto 4 % = 4.200, mtl. 350,--: 40 qm = Miete mtl. 8,75 qm. Ertrag: brutto 4.200 ./. nicht umlegbare Bewirtschaftungskosten insbes.erhöhte Renovierungskosten/Mietausfallwagnis 25 % = 1 050 netto 3.150 : 1050 = Nettorendite 3 % bei ganzjähriger Vermietungsgarantie. Erste Grundvoraussetzung: Der Investor u. Partner müssen von der ETW 100 % überzeugt sein und sie auch selbst bewohnen wollen.

Eine seriöse Antwort auf Deine Frage zu geben ist schwierig, weil Erfolg und Misserfolg von einigen Faktoren abhängig sind, die man aus der Entfernung und ohne zusätzliche Informationen nicht einschätzen kann. Die Lage ist natürlich - wie eigentlich immer bei Immobilien - das A und O, weil davon auch entscheidend die Auslastung abhängt. Aber natürlich kann so eine Ferienwohnung grundsätzlich ein rentables ANlageobjekt sein.

Was möchtest Du wissen?