Erstellt ein Notar den Kaufvertrag beim Immobilienkauf?

6 Antworten

Das macht der Notar.

Man gibt ihm alle Daten von Käufer, Verkäufer und Grundstück.

sagt eventuelle Besonderheiten wie Zahlungsvereinbarungen und der Notar formuliert das.

Der Notar kassiert für seine Tätigkeit ein kleines Vermögen. Da ist doch wohl der Vertrag auch mit drin, wäre ja noch schöner. Keine Sorge: Den hat der ohnehin als Formular im Computer und läßt ihn von seinen Hiwis anpassen.

Die Kaufpreisfälligkeit kann man unter den Parteien regeln. Sag dem Notar aber rechtzeitig bescheid damit er das an die Hiwis weiter geben kann.

Der Notar macht den Kaufvertrag komplett. Das ist sein Job.

Es kann ziemlich viel vertraglich geregelt werden. Eintragung ins Grundbuch vor Kaufpreiszahlung ist nicht üblich aber sicher kann auch das vereinbart werden, wenn es beide Parteien wollen.

Der Notar wird deinen Bruder z. B. darauf hinweisen, dass du die Wohnung verkaufen könntest bevor du ihn bezahlt hast. Er sollte also auf jeden Fall mit im Boot sein, wenn du so etwas beabsichtigst.

Schenkung - Partnervertrag - Immobilienkauf... Reihenfolge u. Ablauf?

Hallo liebe Finanzexperten!

Ich stehe kurz davor, mir mit meinem Partner eine Eigentumswohnung zu kaufen. Wir sind nicht verheiratet.

Seine Eltern (+Oma) sind relativ vermögend und möchten ihm zum Eigenkapital eine nicht unerhebliche Summe (120tausend Euro) schenken.

Die Immobilienfinanzierung möchten wir zusammen planen. Das EK stammt dann fast ausschließlich von ihm. Die monatlichen Raten teilen wir jedoch durch die Hälfte.

Die Maklerin meinte heute, dass wir die Finanzen untereinander vorher klären müssen, d. h. ich vermute, dass wir vor einer Finanzierung und dem notariellen Kaufvertrag die Schenkung zwischen ihm und seinen Eltern und einen Partnervertrag zwischen ihm und mir beim Notar vereinbaren müssen?

Hat jemand Erfahrungen mit einem Partnervertrag und Immobilienkauf?

Ich sehe gerade den Wald vor lauter Bäumen nicht. Vielleicht könnt Ihr mir helfen?

LG

Toffifee*

...zur Frage

Schenkung/Erbe einer Eigentumswohnung durch Eltern

Hallo, kann mir vielleicht jemand helfen? Ich bekomme von meinen Eltern eine Eigentumswohnung geschenkt/vererbt??. Ist es finanziell besser (Notar, Grundbuch usw.) diese geschenkt zu bekommen oder zu erben? Fällt jeweils Grunderwerbssteuer an? Wie hoch sind die Notarkosten und der Grundbucheintrag?

...zur Frage

Rücktritt vom Kauf eines Hauses ohne Notarvertrag möglich?

Wir haben mit einem Makler vereinbart, ein Haus zu kaufen.Einige Tage danach wurde mir überraschend gekündigt. Nun steht die ganze Finanzierung auf der Kippe. Deshalb wollten wir vom Kauf des Hauses zurücktreten. Der Makler besteht nun aber darauf, da wir seiner Meinung schon einen gültigen Kaufvertrag geschlossen haben. Stimmt das, muß ein Immobilienkauf nicht von einem Notar beurkundet werden?

...zur Frage

Lohnt sich ein Anwalt beim Immobilienkauf?

Ich habe das Gefühl beim Immobilienkauf lauern sehr viele Fallstricke. Bei Kaufvertrag und Finanzierung sind es schon umfangreiche Verträge. Lohnt es sich einen Anwalt zu nehmen der alles mal durchcheckt? Ist ein Finanzanwalt da die beste Wahl?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?